07.02.12 14:29 Uhr
 226
 

Texas/USA: Berglöwe attackiert Sechsjährigen im Big Bend Nationalpark

Beamte in Texas (USA) suchen einen Berglöwen, der im Big Bend Nationalpark einen sechsjährigen Jungen angriff und verletzte, als er dort mit drei anderen Personen Spazieren ging.

Ranger begannen am vergangenen Montag damit, Touristenwege und Campingplätze zu schließen. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe einer Hütte. Der junge Berglöwe soll in einer sehr schlechten Verfassung gewesen sein.

Eine Mannschaft mit Suchhunden nahm die Fährte auf, doch sie konnten die Raubkatze nicht finden. Ein Sprecher des Parks erklärte, der Berglöwe würde getötet, wenn man ihn findet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Attacke, Texas, Löwe, Nationalpark
Quelle: www.msnbc.msn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urlaub Zuhause bei Flüchtlingen sehr beliebt
Schweiz: Frauen umgehen Burka-Verbot mit medizinischem Mundschutz
Studie: Diesen Kunden reichen Eisverkäufer eine besonders große Kugel Eis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 15:24 Uhr von iarutruk
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@berti058 idiot!!!

zur news: gibt es denn in usa garnichts, was man als genial beurteilen könnte? wie kann ich wildtieren und kindern die gelegenheit geben ungeschützt sich im gleichen park zu bewegen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Urlaub Zuhause bei Flüchtlingen sehr beliebt
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?