07.02.12 14:06 Uhr
 782
 

Sachsen-Anhalt: Mörder benutzen Geldkarte des Opfers und wurden dabei gefilmt

Zwei Männer, die Mitte Januar 2012 mutmaßlich einen 39 Jahre alten Mann getötet haben, haben dessen EC-Karte geraubt und damit mehrmals Geld abgehoben, und auch in einem Schuhladen in Templin damit bezahlt.

Die Abhebungen erfolgten in Coswig/Anhalt, in Wittenberg und in Potsdam. Bei einem der Bankbesuche wurden die Täter gefilmt.

Die Polizei erhofft sich von den nun veröffentlichten Fotos Hinweise auf die Identität der Mörder. Hinweise können kostenlos an die Polizei in Dessau unter T. (0800) 60 00 670 gegeben werden. Die Leiche des 39-Jährigen war am 15. Januar an der B 187 zwischen Roßlau und Coswig/Anhalt gefunden worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Täter, Mörder, EC-Karte
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Azubis - Zu dumm, zu faul - Bäckerei muss zeitweise schließen
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem - :)
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 14:22 Uhr von jwerner111
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Unglaublich, dass die nach einem Mord keinen Schiss bekommen und noch in einem Schuhladen einkaufen gehen...
Soviel Dummheit gehört betraft !
Kommentar ansehen
07.02.2012 15:25 Uhr von