07.02.12 13:47 Uhr
 140
 

Göllheim: Beinahe Unfall auf Autobahn mit 2,3 Promille

In der heutigen Dienstagnacht verursachte ein 49-jähriger Mann auf der A63 bei Göllheim fast einen Verkehrsunfall mit einem Polizeiwagen.

Nur in letzter Sekunde konnte der Unfall durch eine Vollbremsung des Polizisten vermieden werden. Der betrunkene Fahrer des Autos wollte die Spur auf der Autobahn wechseln.

Ein Alkoholtest ergab, dass der Fahrer 2,3 Promille Alkohol im Blut hatte. Nun bekommt er eine Anzeige und sein Führerschein wurde ihm entzogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Unfall, Autobahn, Promille
Quelle: www.polizei.rlp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme
USA: Truthahn kollidiert mit Auto und durchschlägt die Windschutzscheibe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?