07.02.12 13:46 Uhr
 243
 

Karlsruhe: Kohlekraftwerke beeinflussen Regenmenge

Wissenschaftler des Instituts für Meteorologie und Klimaforschung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben mit der Hilfe von Ultraleichtflugzeugen die Abgase direkt über Kohlekraftwerken gemessen.

Die Abgase werden gereinigt, dennoch treten winzige Schwefelsäurepartikel aus. Ein einziges Kraftwerk gibt eine vergleichbare Menge dieser Teilchen ab, wie auf mehreren tausend Kilometern Autobahn emittiert werden.

Diese kleinen Schwefelsäuretröpfchen beeinflussen die Wolkenbildung. Sie führen dazu, dass die Wolken sich an manchen Stellen sehr schnell entleeren und an anderen Stellen wesentlich weniger Niederschlag fällt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KerryKing
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Regen, Wolke, Kraftwerk, Kohle, Abgas
Quelle: www.ka-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor