07.02.12 13:13 Uhr
 2.212
 

Historiker warnt: Neonazis unterwandern die Naturschutzbewegung

Der Leipziger Historiker Nils Franke sieht eine neue Gefahr durch die Rechtsradikalen herankommen, die offenbar die Naturschutzbewegung für sich entdeckt haben.

Vor allem die NPD unterwandere entsprechende Vereine, die sich der braunen Gefahr nicht richtig bewusst wären. Die Partei propagiere dabei den Schutz "deutscher Kulturlandschaften" oder warne vor einer "Invasion fremder Arten".

Die Rechten könnten mit dem Thema Naturschutz Sympathien in der Bevölkerung sammeln, so der Wissenschaftler und dies beuteten sie "mit einer bösartigen Schlauheit" aus. Zudem verweisen die Neonazis auf den Nationalsozialismus, der den Naturschutz in das Gesetz schrieben ließ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Warnung, Rechtsextremismus, Historiker, Naturschutz, Unterwanderung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 13:29 Uhr von usambara
 
+16 | -21
 
ANZEIGEN
"Invasion fremder Arten" da Hilft nur eine Glaskuppel über Deutschland...
Dummbratzen
Kommentar ansehen
07.02.2012 13:40 Uhr von Shan_sn
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
Gesetze des Nationalsozialismus: Ist klar, das haben wir nur dem Nationalsozialismus zu verdanken dass es Naturschutzgesetze gibt.
Die Emissionen die durch die Bewegung entstanden sind fallen natürlich nicht in diese Sichtweise mit rein ^^
Kommentar ansehen
07.02.2012 13:45 Uhr von JesusSchmidt
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
guten morgen, herr franke! dieses thema war in den 90ern des letzten jahrhunderts neu.

na gut, vielleicht hat er das gar nicht als neu dargestellt. für springer-wichslblätter ist ja immer alles neu und aufregend, was schon vergessen worden sein könnte.
Kommentar ansehen
07.02.2012 13:59 Uhr von LoneZealot
 
+9 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.02.2012 14:05 Uhr von BoscoBender
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN