07.02.12 13:11 Uhr
 430
 

"XCOM - Enemy Unknown": Mitarbeiter mussten sich erst beweisen

Beim Spieleentwickler Firaxis ist derzeit der Egoshooter "XCOM - Enemy Unknown" in Arbeit.

Bevor dies Angestellten aber mit ihrer Arbeit beginnen durften, musste sich jeder Mitarbeiter des Studios einer Prüfung der besonderen Art unterziehen. Eine Woche lang hatten die Mitarbeiter Zeit, das Original von "XCOM" erfolgreich durchzuspielen.

Um an den erfolgreichen Original-Titel anzuknüpfen, scheut der Hersteller also allem Anschein nach keine Kosten und Mühen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Mitarbeiter, Gaming, Zocken
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 13:11 Uhr von JonnyKnock
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich eine klasse Idee. Interessieren würde mich, ob die Mitarbeiter, die das Spiel nicht geschafft haben, wirklich nicht beim neuen Titel mitarbeiten dürfen!
Kommentar ansehen
07.02.2012 14:08 Uhr von SilentPain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nich schlecht: so lob ich mir das
jezz nur keine DRM-Scheisse und Co.
und es wird ein gutes Spiel

(wenns n Multiplayer gibt würd ich´s mir kaufen)
bezahlt für gute Spiele - es lohnt sich!!

[ nachträglich editiert von SilentPain ]
Kommentar ansehen
09.02.2012 13:46 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welches ist: das Original?

Mir fällt spontan "UFO - Enemy Unknown" ein. Ist das das Original? Oder ist es das nicht, weil es noch nicht XCOM heißt?

Wenn es das ist, dann ist es locker in einer Woche zu schaffen.
Kommentar ansehen
11.02.2012 21:14 Uhr von Peter323
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
enemy unknown iss das original und der Klassiker

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?