07.02.12 12:26 Uhr
 4.231
 

Apple unter Beschuss: Firma verlangt 1,2 Millionen Euro für den Namen "iPad"

Den Namen für das Produkt "iPad" kaufte Apple sich 2006 von der Firma Proview aus China. Die Rechte für die Nutzung des Namens wurden mit "weltweit" beschrieben. Laut Proview gilt dieses Recht jedoch nicht für China, weshalb Proview wegen des Verstoßes Apple auf rund 1,2 Millionen Euro verklagte.

Das Gericht in Peking plante angeblich, Apple eine "Ohrfeige" zu verpassen, die die US-Firma 29 Millionen Euro gekostet hätte. Weil Apple jedoch Berufung eingelegt hatte, wurde die Entscheidung über die zu zahlenden Leistungen Apples vertagt.

Um den Geldbetrag gehe es Proview jedoch eigenen Aussagen zufolge nicht. Vielmehr ist von Bedeutung, dass der Verkauf eines Produktes mit dem Namen iPad in China untersagt sei, so ein Verantwortlicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Apple, Firma, iPad, Beschuss
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 13:01 Uhr von kingoftf
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
1,2 Millionen: = Portokasse, das verdient Apple doch locker in ein paar Stunden.......
Kommentar ansehen
07.02.2012 13:10 Uhr von llo
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
1,2 Millionen? Da sind ja Apples Anwälte teurer...
Kommentar ansehen
07.02.2012 15:55 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
na dann: machen wir es doch wie die Chinesen und verkaufen es als ipat. ist ja dann was ganz anderes :p

meine, das ipohno5 hat auch nicht mit dem iphon zu tun. gibt ja noch kein iphone 5 und der Apfel ist nicht abgebissen. (um mal die China leute zu "zitieren")

und trozdem: nieder mit Apple ^^
Kommentar ansehen
07.02.2012 20:24 Uhr von Uhrensohn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
i Pad? Was soll das denn sein? Etwa eine Eierbinde?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?