07.02.12 12:15 Uhr
 180
 

Proteste: Malediver stürzen Regierung

Der Präsident der Malediven, Mohamed Nasheed,ist nach wochenlangen Protesten der Opposition zurückgetreten. Noch am Dienstag werde Vizepräsident Mohammed Waheed Hassan die Amtsgeschäfte übernehmen. Nasheed gab seinen Rücktritt als Staats- und Regierungschef in einer Fernsehansprache bekannt.

Waheed rief in seiner Funktion als Vizechef die staatlichen Institutionen dazu auf, die Verfassung zu achten. Kurz zuvor hatte die unabhängige Nachrichtenseite "Minivan News" gemeldet, dass sich meuternde Polizisten den oppositionellen Demonstranten angeschlossen hätten.

Seit vergangenen Monat ein Richter die Freilassung eines Regierungskritikers anordnete und daraufhin verhaftet wurde, eskalierten die Spannungen auf den Malediven. Nasheed wurde im November 2008 als erster demokratisch gewählter Präsident der Malediven vereidigt.


WebReporter: Apophis_83
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Präsident, Rücktritt, Sturz, Malediven
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 46 Prozent der Amerikaner sind für einen Krieg gegen Nordkorea
Niedersachsen-Wahl: AfD erklärt schwaches Ergebnis mit internen Streitereien
Russland liefert radikalislamischer Taliban in Afghanistan wohl Diesel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?