07.02.12 11:42 Uhr
 622
 

Schweizer "Küsnacht Practice" ist wohl die luxuriöseste Suchtklinik weltweit

Wenn sich ein Prominenter in eine Entziehungskur begibt, dann möchte er dies diskret tun und lässt sich diese Verschwiegenheit jedoch auch etwas kosten.

Die Schweizer Suchtklinik "Küsnacht Practice" hat diese Marktlücke erkannt und bietet für den Luxus-Entzug den Berühmtheiten zudem einen eigenen Fahrer, Assistenten und Koch.

Dafür kostet die Rundum-Betreuung bis zu 80.000 Euro und ist damit die wohl teuerste Suchtklinik der Welt. Ein weiterer Vorteil der Schweizer ist zudem, dass man die Klinik bei Paparazzi nicht kennt, wie die US-Äquivalente.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Klinik, Luxus, Schweizer, Sucht, weltweit
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 13:09 Uhr von Delios
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: "Ein weiterer Vorteil der Schweizer ist zudem, dass man die Klinik bei Paparazzi nicht kennt, wie die US-Äquivalente."

Ja... bis jetzt.
Kommentar ansehen
07.02.2012 20:23 Uhr von pillum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
80k €: im monat, am tag, sekunde?

edit: aha, quelle klärts auf..pro woche

[ nachträglich editiert von pillum ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?