07.02.12 09:31 Uhr
 234
 

Bottrop: Fahrer unterschätzt Größe seines LKW und steckt unter Brücke fest

Die Bahnstrecke zwischen Bottrop und Oberhausen musste aufgrund eines Fehler von einem LKW-Fahrer am Abend des gestrigen Montags für längere Zeit gesperrt werden.

Der Mann wollte mit seinem Lastwagen unter einer 3,80 Meter hohen Eisenbahnbrücke durchfahren. Da sein Wagen aber vier Meter hoch war, beschädigte der Wagen einen Träger der Brücke und blieb stecken.

Fachleute mussten daraufhin prüfen, ob die Statik der Brücke noch gegeben war. Nach drei Stunden wurde die Überführung wieder für den Bahnverkehr freigegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, LKW, Brücke, Größe, Bottrop
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po