07.02.12 09:20 Uhr
 489
 

Fußball/FC Bayern München: Sport1-User stimmen ab - ohne Arjen Robben läuft es besser

Zur Zeit ist beim FC Bayern München noch einiges an Sand im Getriebe. Der Ex-FC-Bayern-Spieler Mario Basler hat auch einen Grund dafür ausgemacht: Arjen Robben. Basler erklärte, das Coach Jupp Heynckes besser beraten wäre, wenn er den Niederländer nicht einsetzt.

Eine Abstimmung der Sport1-User gab dem jetzigen Trainer von Rot-Weiß Oberhausen recht.

43,6 Prozent der User sind der Meinung, dass der FC Bayern besser ohne Robben spielt. 37,6 Prozent hingegen sind der Meinung, dass Robben spielen muss. Der Rest glaubt, dass man den Niederländer gegnerbedingt einsetzen sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Umfrage, User, Mario Basler, Sport1
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 10:29 Uhr von Canay77
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Seh: ich nicht anders. Sobald du Robben den Platz nimmst ist er zu ncihts zu gebrauchen. Einmal auf die Füße treten und er hat erst Recht keine Lust mehr. Und sein Trick paralell am sechzener zu laufen um dann zu schiessen kennt mittlerweile mein 3 Jähriger Sohn bereits auswendig.
Kommentar ansehen
07.02.2012 11:52 Uhr von petergerthans
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Mario Basler...diese Witzfigur Ich finde es durchaus erstaunlich und auch irgendwie abartig wie schnell ein Arjen Robben vom Überflieger und "bester Spieler der Bundesliga" zum Bankdrücker degradiert werden soll. Jeder Spieler hat mal nen leichten Durchhänger und braucht etwas Zeit.
Mario Gomez wurde unter Louis van Gaal zum größten Fehleinkauf der Bayerngeschichte verschrieben, während er nun zum 2. mal in folge nur 3 Jahre später die Torschützenliste anführt...
Als Arjen Robben gegen Manchester United das 3:2 schoss war er der Gott auf Erden. Wenns bei Bayern nicht läuft, dann auch bei Robben nicht, die gesamte Leistung der Mannschaft an einem Spieler festzumachen ist für mich zu einfach und zu wenig durchdacht.

Zuletzt gehen mir diese Ehemaligen Fussballprofis die zu sogennanten "Experten" erhoben werden ziemlich auf den Geist. Egal ob Kahn, Basler, Effenberg alle sind der Meinung den Fussball genau zu kennen. Der Fussball von heute ist anders und viel schnelllebiger, da finde ich sollte mal ein Mario Basler den Mund nicht so aufreisen und mal lieber schauen das er mit seiner 3. Liga Mannschaft nicht absteigt. Aber achja stimmt, er ist ja der Experte...
Kommentar ansehen
07.02.2012 12:08 Uhr von magnificus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Tja peter: Du beantwortest es selbst, warum es bei Robben und übrigens auch bei Ribbery nicht läuft. Der Fussball ist schnelllebig. Was vor 3 Jahren noch sensationell war ist nun ein alter Hut. Durchschaubar, statisch, für den Fan wenig attraktiv.
Die Beiden und der Rest müssen klotzen. Mit dem Ballgeschiebe von 200? wird man heut nix mehr.
Robben seine Spielweise kann nur allzu leicht gestoppt und kalt gestellt werden. Andere Wege sind gefragt.
Und ich find die Truppe eigentlich ziemlich stark, so im einzelnen betrachtet.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
07.02.2012 12:30 Uhr von Schnabbo001
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
hahaha.... echt jeder der behauptet dass der FC Bayern Arjen Robben nicht braucht, hat nicht die geringste Ahnung von Fußball!
Dieses dumme Geschwätz kann ich langsam nicht mehr hören... Was kommt als nächstes?
Real Madrid besser ohne Cristiano Ronaldo?
Viele Leute sollten erstmal nachdenken und schauen wer den Fc Bayern ins Champions League Finale geschossen hat.... bevor sie hier so einen Mist schreiben!
Kommentar ansehen
08.02.2012 12:17 Uhr von BigLemz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Robben muss kreativer werden, er hat zwar viel für Bayern getan aber es zählt nun mal die aktuelle Leistung und die ist nun mal weit unter seinen ehmaligen Niveau....

Wenn der Gegner es schafft Robben und Ribery aus dem Spiel zu nehmen, läuft fast nix mehr nach vorne und momentan ist es viel einfacher Robbens wege zu zu stellen weil wohl jeder der regelmässig BuLiga schaut seine laufwege kennt....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?