07.02.12 07:45 Uhr
 5.950
 

Australian Open: Beklautes Mädchen erhält Djokovic-Shirt für 6.000 Dollar zurück

Nach dem Finale der diesjährigen Australian Open warf der Turniersieger Novak Djokovic der 14-jährigen Melissa Cook sein T-Shirt zu, doch eine ältere Frau schnappte es ihr vor der Nase weg (ShortNews berichtete). Bei dem Mädchen flossen anschließend Tränen.

Aufgrund von Drohanrufen und Drohungen in Internet-Blogs durch einige Tennis-Fans entschied sich die "Diebin", das Shirt zu versteigern. Die Frau ging jedoch nicht weiter darauf ein, die Trophäe ihrem eigentlichen Adressaten weggenommen zu haben.

Letztendlich gehört das T-Shirt dem Mädchen jetzt dennoch, denn ihre Mutter ersteigerte es für 6.000 Dollar. Der Erlös wird an die "Alannah and Madeline Foundation" gespendet, die für Kinder, die Opfer von Mobbing wurden, kämpft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mädchen, Versteigerung, Shirt, Australian Open, Rafael Nadal, Novak Djokovic
Quelle: de.eurosport.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 07:45 Uhr von Sascha B
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Dass die Leute, die im Australian-Open-Finale in der ersten Reihe sitzen, nicht gerade arm sein sollten, müsste klar sein. Trotzdem ist es eine bemerkenswerte Aktion der Mutter, mal eben 6.000 Euro für dieses bestimmte T-Shirt auszugeben. Ob die "Diebin" die 6.000-Dollar-Spende steuerlich absetzen wird/kann? (Ich kenne die australischen Regelungen nicht).
Kommentar ansehen
07.02.2012 10:10 Uhr von Plage33
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
6000 Dollar für nen T-Shirt omg...
Kommentar ansehen
07.02.2012 10:29 Uhr von mr.sky
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Autor: "..mal eben 6.000 Euro für dieses bestimmte T-Shirt auszugeben. Ob die "Diebin" die 6.000-Dollar-Spende steuerlich absetzen wird/kann? (Ich kenne die australischen Regelungen nicht). ..."

Du schreibst sehr schnell, dein Hirn denkt zu schnell oder du kennst dich generell nicht so aus mit den australischen Währungen.

Mal hat die Mama 6000 Euro mal 6000 Dollar ausgegeben.
Was den nun?
Kommentar ansehen
07.02.2012 11:40 Uhr von Sascha B
 
+21 | -10
 
ANZEIGEN
@mr.sky: Hör auf Erbsen zu zählen und klugzuscheißen..du weißt genau, dass das ein Flüchtigkeitsfehler war, der nichtmal im Newstext passierte, sondern im Kommentar. Also wen juckt das bitte?

Wenn es doch jemanden juckt, außer mr.sky...dann bitte ich vielmals um Entschuldigung und hoffe, keine psychischen Schäden verursacht zu haben.

[ nachträglich editiert von Sascha B ]
Kommentar ansehen
07.02.2012 11:46 Uhr von Juanes
 
+10 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.02.2012 11:59 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.02.2012 12:10 Uhr von Sascha B
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ach Leute: Ich habe doch schon vielmals um Entschudligung gebeten. Ihr habt ja alle Recht. Ich sehe ja ein, dass es absolut nicht tragbar ist, dass ich da in der einen Zeile "Euro" geschrieben habe.
Kommentar ansehen
07.02.2012 13:14 Uhr von Anunnaki_von_Nibiru
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Respect: Ein brillianterTennisspieler ist der Novak Djokovic - ein Teufelskerl !

Bravo, weiter so ...

Zu den 6000 Dolar:
Stinkt nach Show
Kommentar ansehen
07.02.2012 14:05 Uhr von Brecher
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
SN_Spitfire: Der Vergleich ist so unfassbar blöd dass ich fast umgekippt wäre. Glückwunsch zu dieser Leistung
Kommentar ansehen
07.02.2012 16:07 Uhr von blz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Lektion fürs: Leben bekommen. Passt mir was nicht/will ich was haben, ->heulen und dann kauft es mir die Mutti!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?