07.02.12 07:36 Uhr
 10.218
 

"Frauentausch"-Kandidatin: Sex ist meine Therapie

Als Frauentausch-Teilnehmerin Corinna Stämmeli in der Dokusoap ihr Sexspielzeug dem Publikum zeigte, dachten viele, die Frau sei krank.

Jedoch habe das ganze einen anderen Grund, sie leide unter einer schweren Krankheit und Sex sei ihre Therapie. Es ist nicht bekannt, worunter sie genau leidet, jedoch ist die Rede von Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa.

Sie denke oft an den Tod, jedoch gebe ihr ihr Mann Andy Kraft um weiter zu kämpfen. Trotz ihrer Krankheit begehre er sie weiter und sie haben, wenn es ihre Krankheit zulasse, meist jeden Tag Sex. Jedoch lasse dies ihr schwacher Körper oft nicht zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Therapie, Frauentausch, Morbus Crohn
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 08:25 Uhr von TendenzRot
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine gequirlte Shice: Die gute Frau ist totkrank und kann eigentlich nur leben wenn sie regelmäßig ordentlich rangenommen wird. Aber für RTL2 setzt sie dann doch schon mal ihr Leben aufs Spiel und geht in eine andere Familie.

Oh my godness....
Kommentar ansehen
07.02.2012 08:43 Uhr von BalloS
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
What ??? Was hat denn der Sex mit der Krankheit zu tun ??

Totaler Blödsinn
Kommentar ansehen
07.02.2012 09:02 Uhr von ulkibaeri
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
geilomat: erster Absatz:
"...dachten viele, die Frau sei krank."

zweiter Absatz:
"... sie leide unter einer schweren Krankheit..."

Also wenn ihr mich fragt, denke ich, dass die Frau krank ist. hrhr
Kommentar ansehen
07.02.2012 09:52 Uhr von tafkad
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wer bei so einer Sendung mitmacht: egal ob wirklich, Schauspieler oder was auch immer muss schwer krank sein.
Kommentar ansehen
07.02.2012 10:24 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -1