06.02.12 21:34 Uhr
 9.039
 

Mann wird wegen falsch verstandener SMS zum Terror-Verdächtigen

Ein in Kanada lebender Marokkaner wurde Anfang letzten Jahres von der Polizei in Quebec verhaftet, nachdem er durch eine falsch verstandene SMS ins Visier der Terrorfahnder geraten war.

In einer SMS an seine Kollegen erwähnte der Vertriebsmanager einer Telekommunikationsfirma, dass man die Konkurrenz "wegblasen" solle. Die Mitarbeiter waren auf dem Weg zu einer Messe in die USA. Beim Abholen seines Sohnes von der Schule wurde der Mann schließlich von der Polizei verhaftet.

Außerdem wurde seine Wohnung durchsucht. Die Einreise seiner Arbeitskollegen dauerte nach Befragungen einige Stunden länger als geplant. Nun zieht der dadurch aktenkundig gewordene Mann vor Gericht, damit seine Polizeiakte gelöscht wird, denn sonst erhält er keine Unbedenklichkeits-Bescheinigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MrKnowItAll
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: SMS, Vorsicht, Versand, Terrorverdächtiger
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2012 21:39 Uhr von Pils28
 
+66 | -6
 
ANZEIGEN
das heißt, dass ich selbst bei Sms unter Bekannten: am besten alles von einem Anwalt gegenlesen lassen muss, um Knastaufenthalte zu vermeiden? Es ist sowas von traurig!
Kommentar ansehen
06.02.2012 21:46 Uhr von Neapolitaner
 
+82 | -5
 
ANZEIGEN
Vor Monaten: wurde noch Witze darüber gemacht, dass wenn man eine verdächtige SMS schreibt, dass GSG9 durchs Fenster kommt.

Ich fürchte in ein paar Jahre lacht da niemand mehr drüber.
Kommentar ansehen
06.02.2012 22:02 Uhr von MrKnowItAll
 
+10 | -106
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.02.2012 23:37 Uhr von Floppy77
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Schöne neue Welt: SMS, Telefon, Email, Briefe und Pakete alles nicht zu gebrauchen, wenn man seine Privatsphäre geschützt haben will. Da muss man als Normalbürger sich wohl bald "tote Briefkästen" zulegen um mit seinen Freunden ungezwungen kommunizieren zu können.
Kommentar ansehen
07.02.2012 00:13 Uhr von blumenpeter
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
ich wünsche ihm viel Glück und hoffe, das er nochein paar Millionen abstauben kann!

"verdächtige" SMS, das ich nicht lache
Kommentar ansehen
07.02.2012 01:42 Uhr von End-Of-West
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Paranoia-Gesetze sind in Europa auch grade hoch im Kommen!

Und ihr Vollpfosten habt noch immer nichts begriffen...
Kommentar ansehen
07.02.2012 02:55 Uhr von iarutruk
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
habe gerade in einem anderen kommentar ein beispiel gebracht, wo man mit den gleichen wörten und schreibweisen 2 ganz verschiedene inhaltliche sachverhalte darstellt.

der autofahrer wollte den polizisten umfahren.

einmal sagt der satz aus, dass der autofahrer um den polizisten herumfahren wollte und zum anderen kann es auch bedeuten, dass der autofahrer über den polizisten fahren wollte.

beim 1. fall passiert nichts und bei 2. wandert man vielleicht sofar in den bau.

so ähnlich verhält es sich auch hier.
Kommentar ansehen
07.02.2012 07:49 Uhr von jaxdeluxe
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
oha: Wenn ich überlege was ich dank SMS-Flat und Whatsapp schon für einen Mist im Spaß zu Kumpels geschrieben habe, dann darf ich wohl froh sein nicht schon in Guantanamo zu sitzen...
Da war die SMS hier in dem Fall ja garnichts gegen Oo
Kommentar ansehen
07.02.2012 08:02 Uhr von JesusSchmidt
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
eigentlich bekannt, aber immerwieder erschreckend, dass die us-gestapo den totalen überwachungsstaat betreibt.

ich wünsche jedem arschloch, dass sich an verdachtsunabhängigen überwachungsmaßnahmen beteiligt, einen qualvollen tod. am besten mit asthma, krebs und lepra.

solche leute sind wahrscheinlich einer der gründe für religion. damit wenigstens die hoffnung bleibt, dass sie von höherer instanz für ihre taten bestraft werden.
Kommentar ansehen
07.02.2012 09:00 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ mrknowitall: Dann kann man ja nur hoffen, das Deine Eule Dir mal ne SMS schickt in der sowas steht wie:"Ich würde Dich gerne wegblasen"...Du das mit ja beantwortest und Ihr beide dafür im Knast landet.
Dann kannst Du mal sehen wie bescheuert Deine Aussage gerade eben war...!!!
Kommentar ansehen
07.02.2012 09:33 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: "In einer SMS an seine Kollegen erwähnte der Vertriebsmanager einer Telekommunikationsfirma, dass man die Konkurrenz "wegblasen" solle."

Was hat das denn mit Terror zu tun, gerade wenn man bedenkt, dass der Typ ein Vertriebsmanager einer Firma ist *g
Da sieht man die Konkurrenz sicher nicht als Freunde an....ging ja vermutlich dabei auch mehr ums Geschäft, als um Personen selbst, bei dem Satz....glaub die brauchen echte Profiler und keine Spinner lol
Kommentar ansehen
07.02.2012 10:51 Uhr von DerMaus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
BIG BROTHER IS WATCHING YOU!
Kommentar ansehen
07.02.2012 10:53 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tut: sie alle einfach wegblasen!

Also mit Druckluft versteht sich... ;P
Kommentar ansehen
07.02.2012 11:01 Uhr von keakzzz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
seien wir ehrlich: wäre der Mann kein Marokkaner hatte es auf keinen Fall irgendwelche Ermittlungen gegeben.
Kommentar ansehen
07.02.2012 11:17 Uhr von achjiae
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
MrKnowItAll: Du hast vollkommen Recht. Ich habe eine Vision, die ich demnächst unserer Regierung vorschlagen will:

Wir stecken alle Bürger in Isolationshaft, damit sie sich untereinander nicht schädigen können. Somit haben wir eine 1A Arbeiterklasse.

Mir fehlt nur noch ein Ansatz, wie diese Gruppen verwaltet werden sollen und wie man die Verwalter kontrollieren kann. Aber ich bin sicher, dass mir demnächst etwas einfällt. Kannst du mir weiter helfen ?
Kommentar ansehen
07.02.2012 11:53 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
und was sagt uns dieser vorfall, dass ein nicht vorbestrafter, der polizei völlig unbekannter mann, wegen sowas verhaftet wird?

na? na?

richtig! das sagt uns, dass auch der normale bürger schulze-meier-lehmann rund um die uhr überwacht wird! ansonsten gäbe es keine logische erklärung, weshalb die hätten seine SMS lesen können, zumal er NICHT polizeibekannt war. auch wenn da keine leute aus fleisch und blut sitzen und alles durchlesen, aber der datenverkehr wird von hochentwickelten computerprogrammen gescannt, die nach bestimmten schlüsselwörtern suchen. wenn ein bestimmter schwellenwert an schlüsselwörtern überschritten wurde, wird die entsprechende stelle benachrichtigt, um einzuschreiten. dass hier computerprogramme zur überwachung am werk sind, merkt man auch dadurch, dass computer, nur schlüsselwörter finden, aber keinen kontext erkennen können, in welchem die wörter stehen. daher kam es hier auch zu einem fehlalarm, der im schlimmsten fall das leben dieses mannes für immer zerstört hat!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
07.02.2012 12:56 Uhr von Horndreher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@iarutruk: Du wärst mit deiner Thoerie ja eigentlich ein ganz gerissener Hund wenn du dich damit nicht selbst so unglaublich lächerlich machen würdest.

Es besteht neben den paar Jahren Knast noch ein weiterer Unterschied in deinem Beispiel wenn ich etwas "umfahre" fahre ich herum. Wenn ich aber etwas "um fahre" dann liegt es nach dem Vorgang da.
Kommentar ansehen
07.02.2012 15:34 Uhr von httpkiller
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird wohl ein Wortfilter Alarm geschlagen haben.

Aber so viel zum Thema: "Ich habe ja nichts zu verbergen".

Stellt euch vor die Unschuld des Mannes wäre nicht so eindeutig zu klären gewesen. Dann wäre jemand der nichts zu verbergen hat erst mal ein paar Jährchen im Knast gelandet. Bei Terroristen macht man da ja eher einen schnellen Prozess.
Kommentar ansehen
07.02.2012 16:10 Uhr von MrKnowItAll
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So viele -: Ok, jetzt gebe ich es zu: Ich bin von der Regierung beauftragt worden, diese Info zu verbreiten um zu schauen, wie die Bevölkerung reagiert.

Alle Minusklicker sind jetzt auch im Fahnungskreuz der Regierung!!!

Was ne Panikmache!
Kommentar ansehen
08.02.2012 11:16 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Jimbo: heute wird´s sicher an deiner tür klingeln. du hast in deinem kommentar zu viele schlüsselwörter genannt! :-D
Kommentar ansehen
08.02.2012 17:34 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost + Jimboooo: Ihr lacht ungläubig? ;)

http://www.berlin.de/...

http://www.heise.de/... (2009)

http://www.bz-berlin.de/...
Kommentar ansehen
08.02.2012 17:38 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MrKnowItAll: Nein, du bist die völlig neutrale "Neuanmeldung"... ^^

Dass deine (Neu)Registrierung eine Intention hat, ist offensichtlich.

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
09.02.2012 00:43 Uhr von MrKnowItAll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die wäre bitte?
Alter, ihr leidet ja echt alle hier an Verfolgungswahn...
Ich melde mich hier vor ein paar Tagen an, weil ich ein paar comments los werden wollte... Hab dann Gefallen an dem Prinzip hier gefunden... Und?

[ nachträglich editiert von MrKnowItAll ]

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp
Urteil: Unternehmen müssen auch vollen Rundfunkbeitrag bezahlen
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?