06.02.12 20:19 Uhr
 13.810
 

Sex in allen Stellungen und Blut: 16-jährigen Schülern wird "Huren-Oper" gezeigt

Dr. Ulrike Hessler, Intendantin der Semperoper Dresden, hat eine neue Strategie, um junges Publikum in ihre Aufführungen zu locken. Weil in Deutschland 50 Prozent des Musikunterrichts ausfallen, stelle die Oper selbst Personal an die Schulen ab, so die 56-Jährige.

Das Personal bereite die 16- bis 17-jährigen Schüler auf "Lulu" von Regisseur Stefan Herheim vor. In der Oper hat die gleichnamige Hure ständig Sex in sämtlichen Stellungen. Die Sopranistin Gisela Stille tötet unterdessen Männer und treibt sie in den Suizid, bis sie am Ende selbst zerfleischt wird.

"Mir ist es zu viel Sex. Die Meinung der Mitschüler ist auch durchwachsen. Aber ich gehe sicher mal wieder in die Oper", urteilte eine 16-jährige Schülerin vom Bertolt-Brecht-Gymnasium in Dresden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Schüler, Jugend, Dresden, Blut, Oper
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2012 20:19 Uhr von Sascha B
 
+24 | -11
 
ANZEIGEN
Super...und ich durfte mich damals mit der Zauberflöte und so nem Kram begnügen. Für die pubertierende Schülerschaft ist das doch sicher eine willkommene Abwechslung.
Kommentar ansehen
06.02.2012 21:03 Uhr von fumah88
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
achtung achtung: attention whore
Kommentar ansehen
06.02.2012 21:06 Uhr von xevii
 
+51 | -2
 
ANZEIGEN
da gibs ev auch ne zauberflöte
Kommentar ansehen
06.02.2012 21:12 Uhr von fallobst
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
hab das stück vor nem halben jahr in bonn gesehen: 3 stunden zeitverschwendung. am anfang hatte es noch fahrt, aber dann machen zeit-, orts- und sprach-sprünge (ca. zu 3/5 auf deutsch, 1/5 auf franz. und 2/5 auf englisch) die interessante idee um intrigen und eine gute spannungskurve komplett kaputt. es ist nicht so, dass es verwirrend, sondern vielmehr sinnlos ist. irgendwie wird versucht über die unterschiedlichsten gestalten die unterschiedlichsten motive und motivationen unterzubringen, ohne sich aber die zeit zu nehmen diese näher aufzuzeigen. stattdessen springt man von einem klischee ins nächste.
und dann versucht man noch ganz abgedroschen mit möglichst viel blut, 2 penissen von alten säcken und einer nackt rumhüpfenden hauptdarstellerin das ganze irgendwie provokant zu gestalten. meine güte. billiger und abgedroschener gehts doch nicht mehr. es ist genauso wie bei allen anderen medien: sex kann das fehlen eines guten plots nicht kaschieren. never ever. nur trottel laufen wegen sowas ins theater, kino etc. macht gute stücke/handlungen und dann braucht man so einen pseudo-provokanten blödsinn nicht.

lustigerweise scheint mich aber dieses stück zu verfolgen. kaum bin ich in bonn mit dem studium fertig, um in dresden weiterzustudieren, schon wird dieses stück hier aufgeführt...
Kommentar ansehen
06.02.2012 21:28 Uhr von The_Outlaw
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war: im Rahmen des Unterrichts ´´Darstellendes Spiel´´ bislang zweimal im Theater. Im ersten Fall sind Männlein und Weiblein halbnackt durch die Reihen im Publikum marschiert, im zweiten stand eine irgendwann eine komplett nackt auf der Bühne.

Ich habe zu wenig Stücke gesehen, um ein Urteil bilden zu können, aber man könnte schon meinen, dass mittlerweile generell mehr mit solchen Elementen gearbeitet, um diese Kunstform wieder mehr ins öffentliche Interesse zu rücken und vor allem ein junges Publikum anzusprechen. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass es IMMER einen tieferen Sinn dahinter gibt, warum hier Nackt- oder da Sexszenen inszeniert werden.

Gab bei Family Guy einen passenden Spruch dazu:
Was unterscheidet Kunst von Pornografie? Der Staatszuschuss.
Kommentar ansehen
06.02.2012 21:33 Uhr von Meister89
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
@fallobst: "(ca. zu 3/5 auf deutsch, 1/5 auf franz. und 2/5 auf englisch)"
also zu 6/5?
Kommentar ansehen
06.02.2012 21:42 Uhr von davidflo
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
@Meister89: "(ca. zu 3/5 auf deutsch, 1/5 auf franz. und 2/5 auf englisch)"
also zu 6/5?

zwischen den zeilen sagt er ja, dass es ihm "zu viel" war :P
Kommentar ansehen
06.02.2012 22:43 Uhr von blicker2
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm: Kann ja sein das die News reisserisch geschrieben ist.

Aber ich fasse mal zusammen:
Um den Kulturverfall zu bekämpfen und junge Leute für die Oper zu begeistern, schickt man sie in ein Stück, wo es um Sex und Titten geht.

Das hat durchaus was.
Kommentar ansehen
07.02.2012 01:52 Uhr von Near
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hrm Ich glaub´ ich gehe immer in die falschen Opern.
Kommentar ansehen
07.02.2012 02:39 Uhr von fallobst
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ meister89: siehste mal wie mich das stück fertig gemacht hat :) langzeitschäden inklusive ^^
Kommentar ansehen
07.02.2012 03:10 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke gerade die neuartigen inszenierungen halten das publikum ab in die oper zu gehen. die haben zu wenig unterhaltungswert und der zuschauer wird gezungen viel zu denken.
Kommentar ansehen
08.02.2012 11:18 Uhr von hnxonline
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich könnte jeden Tag aufs neue kotzen wenn ich sehe was mit meinen Steuergeldern so alles finanziert wird. Wieso sollten die denn hochwertiges Produzieren? Die bekommen die Kohle vom Staat doch sowieso. Und wenn nicht genügend Zuschauer vorhanden sind werden dann eben Schulklassen bestellt.

Und ich Ochse gehe jeden Tag bei -15° Grad 10 Stunden malochen um denen ihr Lotterleben zu finanzieren. Irgendwas habe ich falsch gemacht.
Kommentar ansehen
08.02.2012 18:32 Uhr von neminem
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@fallobst: lass mich raten, es war auch jede menge griechisch und spannisch dabei *hust* ;-)
Kommentar ansehen
09.02.2012 00:42 Uhr von iarutruk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@hnxonline kulturelles leben gehört in eine gesellschaft, wie bei dir, bei mir und bei jedem zivilisierten menschen das zähneputzen. wenn du denkst, du hast etwas verkehrt gemacht hast, dann muss ich dir, zu deiner selbstkritischen einstellung, gratulieren.

wenn du das als lotterleben der schauspieler bezeichnen möchtest, dann würde ich dir mal raten nur den text eines mimen, der eine nebenrolle spielt, auswendig zu lernen und die dazugehörende mimik zu zeigen.

entschuldigung, arbeitest du ochse 10 stunden permanent bei -15°, oder musst du nur in die garage gehen, dein auto starten um an deinen arbeitsplatz zu kommen? und wenn du in der tat in der freien natur arbeitest, dann ist dein körper daran gewöhnt, da du dich auch entsprechend kleiden kannst.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?