06.02.12 14:06 Uhr
 167
 

Österreich: Sidos Castingband "Blockstars" will zum Eurovision Song Contest

Rapper Sido moderierte in Österreich die Castingshow "Blockstars", aus der nun die Band "3 punkt 5" als Sieger hervorgegangen ist. Laut dem Rapper sollten alle Kandidaten "ein sozial schwaches Leben haben", das man dann mit einer Musikkarriere "retten" könne.

Die Combo will nun international bekannt werden und hat sich dazu den Eurovision Song Contest ausgesucht.

Bevor sie jedoch nach Baku dürfen, muss ihr Song "Augenblick" den nationalen Vorentscheid in Österreich überstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Österreich, Song, Eurovision Song Contest, Sido
Quelle: www.laut.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Levina vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest
Eurovision Song Contest 2017 findet in Kiew statt
Während ESC-Übertragung brach Konsum von Pornoseiten ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2012 15:52 Uhr von Anunnaki_von_Nibiru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Sidiot: Der will doch nur seine eigene Karriere aufpäppeln , mehr nicht !

Sozial Schwach bedeutet für mich tiefste Armut - das sind Menschen die sich kein Essen und keine Miete leisten können, meist leben solche Menschen auf den Strassen !

Doch Sidos Findlinge sind nichts anderes als vom Staat verwöhnte Gören die sich trotz Armut und Wohnung jedes Wochenende nen Jim Beam leisten können .
<