06.02.12 13:51 Uhr
 559
 

"Invasion westlicher Kultur": Iran verbietet die "Simpsons"

Zuerst musste die Barbie-Puppe aus den Regalen verschwinden und nun geht es einem anderen US-Import an den Kragen: die Zeichentrickserie "Die Simpsons" wird im Iran verboten.

Im Iran herrscht seit Jahren ein Kulturkampf, bei dem man sie gegen die angebliche "Invasion westlicher Kultur" wehrt.

Die "Invasion" wird von dem staatlichen Institut für die intellektuelle Entwicklung von Kindern überwacht. "Superman" und "Spiderman" dürfen laut dem Institut jedoch bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kultur, Iran, Verbot, Die Simpsons, Barbie, Invasion
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde
Kevin Curran, Produzent und Autor für "Die Simpsons", gestorben
"Die Simpsons" sprechen sich in neuem Clip deutlich gegen Donald Trump aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2012 14:01 Uhr von architeutes
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Anstelle der Simpsons: kommt nun das A-Team ,und im Anschluß
American Gladiators .

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
06.02.2012 14:14 Uhr von masteroftheuniverse
 
+22 | -10
 
ANZEIGEN
na und? bei uns darf man nicht mal als erwachsener mann!! unzensierte computerspiele kaufen.

gemessen an unserer "moralischen überlegenheit" finde ich das sehr viel schlimmer!

aber ein iran-bashing-artikel mindestens einmal am tag muss halt sein, was...
Kommentar ansehen
06.02.2012 14:29 Uhr von architeutes
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@masteroftheunivers: Da stellt sich eine Regirung hin und will um jeden Preis
vom Rest der Welt als souverän und vortschrittlich
genommen werden , und traut seinen Kindern nicht zu
die Simpsons zu schauen ohne zu verwestlichen.
Das ist offen gesagt lächerlich , so groß kann die
Selbstsicherheit nicht sein .
Kommentar ansehen
06.02.2012 14:34 Uhr von nightfly85
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Stimmt schafft das westliche Teufelszeug ab. Lieber auf die Straße gehen und die Steinigung einer Frau mit ansehen, die einen fremden Mann zu lange in die Augen geschaut hat.
</ironie>
Kommentar ansehen
06.02.2012 14:35 Uhr von masteroftheuniverse
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
@archi: "Da stellt sich eine Regirung hin und will um jeden Preis
vom Rest der Welt als souverän und vortschrittlich
genommen werden , und traut seinen ERWACHSENEN nicht zu
COMPUTERSPIELE ZU SPIELEN.
Das ist offen gesagt lächerlich , so groß kann die
Selbstsicherheit nicht sein ."

genau das meine ich doch, danke für die vorlage

[ nachträglich editiert von masteroftheuniverse ]
Kommentar ansehen
06.02.2012 14:45 Uhr von architeutes
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@masteroftheuniverse: Das mit deinen Computerspielen ist mir völlig egal , hat auch
nichts mit dem Thema zu tun . Wenn der Iran sich schon von
solchen Kinderkram bedroht fühlt ist das schon eine Sache
die man ernst nehmen muß . Das klingt zwar alles sehr
lustig zeigt aber erschreckend wie niedrig die Toleranzgrenze
des Iran ist .Nicht das Volk nur das Regiem.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
06.02.2012 14:52 Uhr von masteroftheuniverse
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
achso zensur in deutschland = nich so schlimm und sowieso was ganz anderes
zensur im iran = werk des teufels
Kommentar ansehen
06.02.2012 14:58 Uhr von architeutes
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@masterof Was sind denn das für Spiele ? ich habe noch alles bekommen was ich wollte (spiele aber auch kaum) .
Und von einer Zensur in Deutschland kann man ja
wohl kaum reden . Natürlich ist hier vieles im Argen
aber das kannst du wohl nicht mit den Iran vergleichen
das klingt eher nach Frußt ,und Frußt hat ja wohl jeder
mal .
Kommentar ansehen
06.02.2012 15:09 Uhr von masteroftheuniverse
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.02.2012 15:13 Uhr von architeutes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@j.wankelbrecher: Als Demokratie ist man halt angreifbarer für Kritik , und
auch sonst verletzlich (zB.Terror ) das ist der Preis der
Freiheit . Darann sollte man nichts ändern , wir haben
die Wahl selber zu entscheiden was wahr oder falsch ist.
Andere kriegen das vorgegeben . Der Iraner an sich ist
genauso friedlich wie wir , es sind die Hetzer die das
verderben zB..Verbote von Kindersendungen.
Kommentar ansehen
06.02.2012 15:21 Uhr von architeutes
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@masterof Zum Link : auf den Todeskampf von Opfern kann ich gerne
verzichten . Aber das ist Ansichtssache .
Zensur ist für mich was anderes zB.Redeverbot für
Andersdenkenden
Kommentar ansehen
06.02.2012 15:27 Uhr von masteroftheuniverse
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
es geht nicht darum ob du auf irgendwas verzichten kannst!

es geht darum dass ERWACHSENEN, MÜNDIGEN bürgern das recht abgesprochen wird für sich selbst zu entscheiden!

also GENAU DAS was du an der iranischen regierung bemängelst, ist in deutschland keine zensur!?

edith: rechtschreibung

[ nachträglich editiert von masteroftheuniverse ]
Kommentar ansehen
06.02.2012 15:50 Uhr von architeutes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@masterof Nun unter dem Gesichtspunkt hast du recht , wenn du
ausschließen kannst das Minderjährige zuschauen , solltes
du das entscheiden dürfen . Ich habe sollche Spiele noch
nicht gesehen und darf dir daher nicht reinreden . Aber du
darfst zumindest deinen Unmut darüber hier posten und
brauchst keine Folgen zu befürchten .Das wäre dann aber
im Iran nicht so angebracht "Kritik" kann töten . Und du
wirst mich auch nicht überzeugen das wir die gleiche
Zensur haben wie im Iran , dort findet die Zensur schon
bei harmlosen Kinderfilmen statt .

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
06.02.2012 16:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@masteroftheuniverse: Welche Spiele darfst du denn in Deutschland unter Strafe nicht spielen?

Den Unterschied, auch wenn er nicht groß ist, zwischen Zensur und Indizierung sollte man schon kennen.

Weil sich Händler keine indizierten Spiele auf Lager legen, weil sie sie nicht bewerben dürfen, ist das keine Zensur.

Ich habe bisher alle Spiele bekommen, die ich haben wollte.
Kommentar ansehen
06.02.2012 16:37 Uhr von masteroftheuniverse
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
les den oben von mir genannten link! die hersteller müssen teilw. zensieren um der indizierung zu umgehen..
wenn die usk ein spiel nicht freigibt (indiziert) ist das in deinen augen keine zensur?

und ob du alle spiele kriegst die du willst bedeutet genau: nichts..
Kommentar ansehen
06.02.2012 16:53 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
masteroftheuniverse: Nein, Indizierung ist keine Zensur.

Wenn die Hersteller eine bestimmte Alterseinstufung in Deutschland haben wollen, müssen sie sich eben an die Vorgaben halten.
Sie müssen die Spiele nicht einreichen, erhalten dann eben keine Alterfreigabe, werden evtl. von der BPjM indiziert (die USK indiziert nicht!), können die Spiele aber trotzdem an Erwachsene verkaufen. Und ich kann diese Spiele kaufen.

Also nochmal: Wo ist dein Problem? Möchtest du ein ungeschnittenes Far Cry mit USK 12 und allen Gore-Effekten auf deutsch ?

Oder reicht es dir, die Version ohne Altersfreigabe bei einem deutschen Online-Shop mit Nachweis der Volljähirgkeit bestellen zu können?

Als Erwachsener kann ich in Deutschland auch indizierte Spiele kaufen. Also wo siehst du Zensur?

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
06.02.2012 17:55 Uhr von masteroftheuniverse
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@jolly: ein faktisches werbeverbot IST zensur!
weil die hersteller das spiel natürlich des umsatzes willen so gestalten dass es fsk18 kriegt..
es würde ja auch niemand auf die idee kommen marlboro-werbung zu verbieten und lucky strike-werbung zu erlauben..



@waltz

FAIL!..es geht hier nicht um persönliche vorlieben..
Kommentar ansehen
06.02.2012 23:04 Uhr von Jolly.Roger