06.02.12 13:10 Uhr
 309
 

Schmerzlindernd: Placebos und Ablenkung

Bislang gingen Forscher davon aus, dass Placebos genauso wirken wie eine Ablenkung vom Schmerz. Tatsächlich zeigen bei bildgebenden Verfahren die gleichen Hirnareale eine Aktivität. In einer neuen Studie konnte jedoch gezeigt werden, dass die Mechanismen unterschiedlich sind.

Den Probanden wurde über metallische Plättchen an der Haut ein Schmerzreiz erzeugt. Die Stärke des Schmerzreizes sollte bewertet werden. Dabei wurden einer Gruppe eine Hautcreme aufgetragen, die angeblich besonders schmerzstillende Inhaltsstoffe hatte. Eine andere Gruppe löste Denksportaufgaben.

Unabhängig voneinander schwächten beide Effekte das Schmerzempfinden ab. Kombiniert zeigte sich, dass sich die schmerzlindernde Wirkung beider Methoden addierte, die Wirkungsweisen beeinflussen sich also nicht gegenseitig, was sich durch starke Verstärkung oder Abschwächung gezeigt hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nilkaras
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Schmerz, Schmerzmittel, Placebo, Ablenkung
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?