06.02.12 12:22 Uhr
 21.325
 

New York: Schaurige Fotos zeigen Lepra-Kolonie auf verlassener Insel

Nicht weit von der New Yorker Bronx gibt es eine Insel namens North Brother, die verlassen ist und früher eine Lepra-Kolonie war.

Nun zeigt eine schaurige Foto-Serie, die ehemals unter Quarantäne stehende Siedlung, die die Metropole fünfzig Jahre lang vergessen hatte.

Die verlassenen Hallen und Wohnungen waren das Zuhause von hunderten Patienten und man kann sich das Elend der Kranken durch diese eindrucksvollen Bilder leicht vorstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Insel, Kolonie, Lepra
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2012 12:37 Uhr von Hodenbeutel
 
+51 | -2
 
ANZEIGEN
"man kann sich das Elend der Kranken durch diese eindrucksvollen Bilder leicht vorstellen."

Ich gehe mal davon aus und behaupte dass das ganze damals noch nicht so verfallen war.. und in einem Stück sähe das sicher nach ner ganz netten unterkunft aus..

(Weil auf den Bildern keine Leprakranken sind gehe ich einfach mal davon aus das es darauf hinauslaufen sollte....)
Kommentar ansehen
06.02.2012 12:56 Uhr von Fireproof999
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
@Hodenbeutel: Kann ich dir nur zustimmen.. wenn Gebäude 50Jahre nicht gewartet werden sehen Sie nunmal so aus.
Kommentar ansehen
06.02.2012 13:00 Uhr von CrazyCatD
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Wer auf so verfallene Gebäude steht dem empfehle ich http://www.abandoned-places.com/...
tolle Bilder und unheimlich Szenarien die einen gruseln lassen.
Kommentar ansehen
06.02.2012 13:01 Uhr von Conner7
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Typhus Mary lässt grüßen
Kommentar ansehen
06.02.2012 13:51 Uhr von akaM4
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
hmm eigentlich doch schön zu sehen, wie sich die Natur langsam alles wieder zurückhohlt.
Kommentar ansehen
06.02.2012 13:54 Uhr von CrazyCatD
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@einige Vorredner: Kann euch nur zustimmen, dabei kommen mir diese Dokus in den Sinn von wegen 50 Jahre nach der Menschheit, die Natur erobert sich das Territorium gnadenlos zurück.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
06.02.2012 19:36 Uhr von freaked
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wer musste da: nicht spontan an die Mutanten-Unterwelt in Futurama denken?
Kommentar ansehen
07.02.2012 12:12 Uhr von damagic
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die szenerie erinnert mich ein wenig an alone in the dark ^^
Kommentar ansehen
08.02.2012 00:27 Uhr von cookies
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
schaut mal nach Europa! Auch bei Kreta ist eine ehemalige Lepra-Insel, deren Gebäude man besichtigen kann. Auch diese wurde bis in die 50er Jahre bewohnt. wieso wird diese nicht erwähnt?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?