06.02.12 12:20 Uhr
 243
 

Fußball und Steuer: Ablösezahlungen über Vertragslaufzeit abschreibbar

Bereits im Jahr 1992 hatte der Bundesfinanzhof über die steuerliche Absetzbarkeit von Ablösezahlungen im Zusammenhang mit Spielerwechseln in der Bundesliga entschieden.

Das damalige Urteil wurde nun bestätigt. Demnach kann die Ablösesumme nicht sofort als Betriebsausgabe aufgenommen werden.

Vielmehr muss die Summe inklusive weiterer Kosten über die Vertragslaufzeit abgeschrieben werden. Ein Verein der Bundesliga hatte geklagt, weil er dieses Prozedere für verfassungswidrig ansieht, da so genanntes "Humankapital" bilanziert werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: te107
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Urteil, Steuer, Bundesfinanzhof
Quelle: www.forium.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?