06.02.12 11:32 Uhr
 1.500
 

Mexiko: Geköpfte Frauenleichen entdeckt

Im brutalen Drogenkrieg Mexikos geht es grausam weiter, denn nun hat die Polizei zwei geköpfte Frauenleichen entdeckt.

Die Opfer wurden offenbar zunächst gefoltert und dann erschossen. Man fand sie in der Stadt Monterrey, die bisher eigentlich als relativ sicher galt.

In dem noch jungen Jahr wurden in Mexiko bereits 19 Frauenleichen gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mord, Droge, Mexiko, Folter
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2012 13:43 Uhr von akaM4
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Drogenprohibition in ihrer vollen Entfaltung. ~1000 Morde/Monat ... ~12000 Morde/Jahr


[ nachträglich editiert von akaM4 ]
Kommentar ansehen
06.02.2012 15:18 Uhr von RoB-D
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mexiko wer ein bisschen Grips hat weiß :

Mexico - Drogen Krieg - Kartelle zählt man 1 und 1 zusammen weiß man warum dort die Mordrate so hoch ist.

[ nachträglich editiert von RoB-D ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?