06.02.12 11:18 Uhr
 19.691
 

Sexsüchtige Britin überrascht nach TV-Eklat mit neuem Geständnis

In England berichten viele Boulevardmedien über eine 42-jährige Frau, die sich selbst als sexsüchtig bezeichnet. Ein Moderator sorgte für einen Eklat, als er ihr in seiner TV-Show vorschlug, sich zu prostituieren (Shortnews berichtete).

Jetzt sorgt Crystal Warren mit einem Geständnis für neues Aufsehen. Denn die 42-Jährige erklärt, sie sei früher ein Mann gewesen. Vor sieben Jahren habe sie sich einer Geschlechtsumwandlung unterzogen.

Damals sei sie erst einmal in einen Swingerclub gegangen und habe mit zehn Männern geschlafen. Früher hieß Warren noch Christopher Alan Snowden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, TV, Großbritannien, Eklat, Geständnis
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Ist französischer Fußballstar Adil Rami mit 18 Jahre älterer Pamela Anderson liiert?
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2012 11:30 Uhr von sv3nni
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
naja: mit 42 wird man(n? ;) ) da wohl eher zur discountnutte
Kommentar ansehen
06.02.2012 13:12 Uhr von Neroll
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
faszinierend: typisches Schwanzdenken also. Aber interessant, dass es dazu das entsprechende Körperteil garnicht braucht....
Kommentar ansehen
06.02.2012 13:17 Uhr von blz
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Very: British.
Kommentar ansehen
06.02.2012 22:32 Uhr von CroNeo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
War das jetzt die mit den zwei Vaginas?
Kommentar ansehen
07.02.2012 04:06 Uhr von freaked
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz große Überraschung: sowas erkennt man doch am Gesicht

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer bekommen Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?