06.02.12 06:53 Uhr
 74
 

England: UK Supreme Court fängt das Twittern an

Der englische Supreme Court wird zukünftig Informationen zu seinen Urteilen auf Twitter veröffentlichen.

Ben Wilson, Sprecher des Gerichts teilte mit, dass dies ein weiterer Schritt sei, die Arbeit des Supreme Courts einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das Gericht hatte bereits angefangen, Zusammenfassungen der Urteile zu veröffentlichen und Verhandlungen online live zu übertragen.

Mit den Tweets möchte man Bürger erreichen, die bisher wenig mit der Arbeit des Courts vertraut sind. Man arbeite daran, den Service in Gang zu bringen, noch bevor das Urteil über die Auslieferung von Julian Assanges an Schweden gesprochen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KerryKing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Twitter, Information, Supreme Court, Supreme
Quelle: www.news24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2012 06:53 Uhr von KerryKing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Idee, die Arbeit eines Verfassungsorgans der Bevölkerung näher zu bringen. Könnte man sich für das Verfassungsgericht in Deutschland auch mal überlegen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?