05.02.12 20:39 Uhr
 5.694
 

Super Bowl: First Bank kaufte 30 Sekunden TV-Sendezeit für Pinkelpause

Dienst am Kunden, so umschreibt die First Bank ihr Engagement für die TV-Zuschauer bei der alljährlich spannendsten Sportsendung im TV-Programm.

Die Werbestrategen der Bank wollen mit diese kurzen Einblendung den Sportinteressierten kleine Erledigungen ermöglichen. Dies wären beispielsweise zum Kühlschrank zu gehen, vom Keller Getränke zu holen, oder die Toilette aufzusuchen.

Die Botschaft der Bank ist klar: Es soll niemand etwas verpassen, weder etwas vom Spielverlauf noch von Madonnas Auftritt. Nur eines ist unvollkommen: Diese 30 Sekunden bekommen nur die Zuschauer in Colorado "geschenkt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Bank, Super, Super Bowl, Pinkelpause, Sendezeit
Quelle: www.horizont.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2017 Super Bowl in VR und UHD
Super Bowl: Bei Lady Gagas Show kamen 300 Drohnen zum Einsatz
Super Bowl: Viele Unternehmen platzierten politische Statements in Werbespots

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2012 20:54 Uhr von Hodenbeutel
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Also nochmal: Die schalten Werbung damit der Zuschauer in der Zeit irgendwas tun kann.. okay.. wäre das wärend jeder anderen Werbung nicht auch gegangen?

Hab mir weder die Werbung angeguckt noch bin ich sonderlich großer Football fan, kenne mich also auch mit den gepflogenheiten der Super Bowl übertragungen nicht aus... aber im enddeffekt bleibt es doch nur Werbung, oder?
Kommentar ansehen
05.02.2012 21:31 Uhr von Kappii
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
@Hodenbeutel: Jein, die Werbung während des Superbowls sind meist schon ein kleines Highlight für sich. Diese Werbezeit ist den Umständen entsprechend teuer und wird von demjenigen der sie ergattert auch mit besonderen Spots bestückt, die man eigentlich als Superbowlfan nicht verpassen will.
Kommentar ansehen
06.02.2012 00:09 Uhr von Sneik
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
anschluss an Kappils post: Genau deshalb ist das auch verdammt gute PR. Im Endeffekt trotz so einer simplen Message hat die First Bank die Zeit und das investierte Geld um Welten besser genutzt als andere. Zumindest ist das die erste Werbung welche zwischen dem Superbowl läuft von der ich bisher gelesen habe... das auch noch auf einer deutschen Seite.... respekt an den PR-Typen mit der Idee.
Kommentar ansehen
06.02.2012 01:21 Uhr von MC_Kay
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"nur" 30 Sekunden? Diese Zeit soll wirklich reichen?

Erstmal muss man als Zuschauer registrieren, dass er nun aufs Klo gehen kann/darf.
Dann muss er zum Klo gehen. Das Geschäft erledigen. Zurückgehen.

Und das alles in 30 Sekunden? Oo
Wenn ich mal richtig druck habe stehe ich auch mal 30 Sekunden am Klo. XD

Von der Zeit um in den Keller zu gehen will ich mal garnicht reden.

Aber wenn man mal aufs Klo gehen will, hofft man nicht auf so einen Werbespott und verklemmt es sich solange bis das eigentliche Programm beendet ist, weil in keinem Werbespott dem Zuschauer erlaubt wird aufs Klo zu gehen... xD
Natürlich geht er auch bei anderen Spots ;)
Kommentar ansehen
06.02.2012 04:40 Uhr von wrglbrmpft
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
blöd nur für den Spot, der im Anschluss daran gesendet wird ;)
Kommentar ansehen
06.02.2012 06:54 Uhr von Postfrosch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: naja diese 30sek kosten auch mindestens 2.000.000$ glaube kaum das die so großzügig sind denen die zeit zu geben die sie auch brauchen :) und das mit dem aufs klo gehen is auch sone sache. die amerkianische bevölkerung wird gebeten in der halbzeit nicht aufs klo zu gehen weil sonst die wasserversorgung zusammenbrechen könnte ^^
Kommentar ansehen
06.02.2012 09:10 Uhr von dexion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gelungen :D Aber nur weil das irgendeiner sagt , den ich nicht einmal kenne, gehe ich noch lange nicht aufs Klo :D
Kommentar ansehen
06.02.2012 23:14 Uhr von Hugh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur 30 Sekunden für den Toilettengang? Na da bleibt das Hände waschen aber auf der Strecke...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2017 Super Bowl in VR und UHD
Super Bowl: Bei Lady Gagas Show kamen 300 Drohnen zum Einsatz
Super Bowl: Viele Unternehmen platzierten politische Statements in Werbespots


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?