05.02.12 16:53 Uhr
 533
 

Solarstrom aus Griechenland: Deutsche Kunden sollen zahlen

Wenn es nach neusten EU-Plänen geht, soll die in Deutschland geltende gesetzliche Förderung für erneuerbare Energien auch für griechische Unternehmen geöffnet werden, die ihren Strom ins Europäische Stromnetz einspeisen. So soll ein Anreiz geschaffen werden, in griechische Solarparks zu investieren.

Da für jede eingespeiste Kilowattstunde Ökostrom ein fester Betrag bezahlt wird, der über dem Marktpreis liegt, würde ein Inkrafttreten der Regelung bedeuten, dass deutsche Verbraucher für den Wirtschaftsaufbau Griechenlands mitzahlen müssten.

Bereits im Herbst 2011 wurde mit dem Projekt "Helios" um Deutsche Investoren geworben: die deutsche Solarbranche wollte 5 Prozent der benötigten 20 Milliarden Euro Investitionen beisteuern. Bisher setzte Griechenland vor allem auf umweltschädliche Kohle- und Schwerölkraftwerke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Apophis_83
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Griechenland, Deutsche, Plan, Solarstrom
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2012 17:02 Uhr von jaycee78
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
zu spät: Griechenland hat die Möglichkeiten, mit Solarstrom Geld zu verdienen, leider verschlafen. Der Bau wurde von der Bürokratie über Jahre hinweg geradezu unmöglich gemacht.

http://www.energieportal24.de/...
"Genehmigungsverfahren gleichen „Schildbürger-Streich“"

War schon lange so:
http://www.solarportal24.de/...
(2007)

Jetzt ist es aber zu spät. Die Griechen nehmen noch schnell die 150 Milliarden mit, im März sind dann Wahlen, damit schicken die Griechen das Sparpaket zum Teufel und aus die Maus.
Kommentar ansehen
05.02.2012 17:07 Uhr von jaycee78
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Bundesregierung gegen Stromsubventionen für GR": http://de.reuters.com/...
Kommentar ansehen
05.02.2012 17:27 Uhr von thatstheway
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wat soll den det Video hier: will die Merkel damit sagen das wir verpflichtet sind GR zu unterstützen. Die soll mal weiter träumen, warum soll der deutsche Steuerzahler die Schulden der Vorväter ein paar mal bezahlen. Die Griechen freuen sich ein zweites Loch in den A... und der deutsche Binnenmarkt geht zusehends kaputt bei dieser Politik.
Außerdem sind genügend eigene Betriebe in der Solarbranche in der Krise, die werden dann zugunsten von GR vor die Hunde gehen bzw. gegangen werden.
Arme Irre in Berlin.
Kommentar ansehen
05.02.2012 17:44 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+4 | -1