05.02.12 16:53 Uhr
 533
 

Solarstrom aus Griechenland: Deutsche Kunden sollen zahlen

Wenn es nach neusten EU-Plänen geht, soll die in Deutschland geltende gesetzliche Förderung für erneuerbare Energien auch für griechische Unternehmen geöffnet werden, die ihren Strom ins Europäische Stromnetz einspeisen. So soll ein Anreiz geschaffen werden, in griechische Solarparks zu investieren.

Da für jede eingespeiste Kilowattstunde Ökostrom ein fester Betrag bezahlt wird, der über dem Marktpreis liegt, würde ein Inkrafttreten der Regelung bedeuten, dass deutsche Verbraucher für den Wirtschaftsaufbau Griechenlands mitzahlen müssten.

Bereits im Herbst 2011 wurde mit dem Projekt "Helios" um Deutsche Investoren geworben: die deutsche Solarbranche wollte 5 Prozent der benötigten 20 Milliarden Euro Investitionen beisteuern. Bisher setzte Griechenland vor allem auf umweltschädliche Kohle- und Schwerölkraftwerke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Apophis_83
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Griechenland, Deutsche, Plan, Solarstrom
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2012 17:02 Uhr von jaycee78
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
zu spät: Griechenland hat die Möglichkeiten, mit Solarstrom Geld zu verdienen, leider verschlafen. Der Bau wurde von der Bürokratie über Jahre hinweg geradezu unmöglich gemacht.

http://www.energieportal24.de/...
"Genehmigungsverfahren gleichen „Schildbürger-Streich“"

War schon lange so:
http://www.solarportal24.de/...
(2007)

Jetzt ist es aber zu spät. Die Griechen nehmen noch schnell die 150 Milliarden mit, im März sind dann Wahlen, damit schicken die Griechen das Sparpaket zum Teufel und aus die Maus.
Kommentar ansehen
05.02.2012 17:07 Uhr von jaycee78
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Bundesregierung gegen Stromsubventionen für GR": http://de.reuters.com/...
Kommentar ansehen
05.02.2012 17:27 Uhr von thatstheway
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wat soll den det Video hier: will die Merkel damit sagen das wir verpflichtet sind GR zu unterstützen. Die soll mal weiter träumen, warum soll der deutsche Steuerzahler die Schulden der Vorväter ein paar mal bezahlen. Die Griechen freuen sich ein zweites Loch in den A... und der deutsche Binnenmarkt geht zusehends kaputt bei dieser Politik.
Außerdem sind genügend eigene Betriebe in der Solarbranche in der Krise, die werden dann zugunsten von GR vor die Hunde gehen bzw. gegangen werden.
Arme Irre in Berlin.
Kommentar ansehen
05.02.2012 17:44 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Solarstrom aus Griechenland ? Warum nicht? Wenn ein deutsches Unternehmen es für lukrativ hält, in Griechenland Solar- bzw. Photovoltaiganlagen aufzubauen, soll es mit allen Gewinnen und Risiken in dieses Geschäft einsteigen. Dafür gibt es ein Wort: Freie Marktwirtschaft. Wenn`s funktioniert, sage ich: "Herzlichen Glückwunsch, ihr habt Mut bewiesen und erntet jetzt die Lorbeeren."
Und wenn`s nicht funktioniert sage ich: "Ihr habt Mut bewiesen aber leider auf`s falsche Pferd gesetzt. Gott sei Dank sind da keine Steuermilliarden bei drauf gegangen!"

Was Sinn macht und was nicht, kann die freie Wirtschaft besser entscheiden als die Politik. Warum ist das so? Na, weil die Wirtschaft nicht drumherum redet sondern nur eine Frage stellt: "Lohnt sich das?"

[ nachträglich editiert von Abdul_Tequilla ]
Kommentar ansehen
05.02.2012 22:56 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Witzig: Gut zu wissen dass es auch anderswo noch Politiker gibt deren Dummheit auf dem Niveau eines Kauders liegt.

Man könnte jetzt natürlich meinen dass Politiker nicht lernfähig sind, aber ich vermute mal eher dass dieser grandiose Vorschlag aus Richtung aufstrebender "Geschäftsleute" kam, die zufällig mit Politikern befreudet sind.

Die Anlagen werden in China bestellt, finanziert wird auf Kredit um die lästige Sache mit dem Gewinn und den Steuern zu umgehen und was am Ende dabei rauskommt wird mit Sicherheit nicht in Griechenland ausgegeben.
Super Plan, oder?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?