05.02.12 16:08 Uhr
 237
 

2011 wurden erstmals mehr Smartphones als PCs verkauft

Zum ersten Mal überhaupt sind 2011 mehr Smartphones als PCs verkauft worden. Allerdings hat auch der Verkauf von Tablet-Rechnern zugelegt. Für manche mag das das lange eingeläutete Ende des PCs sein. Andere sehen die Statistik wenig überrascht.

Insgesamt seien laut der Statistik von Canalys etwa 488 Millionen Smartphones verkauft worden. Dagegen wurden nur 415 Millionen PCs verkauft. Allerdings ist der weltweite Markt für PCs damit dennoch um 15 Prozent gewachsen, der für Smartphones dagegen um 63 Prozent.

In die PC-Statistik sind aber auch die Verkäufe von Tablet-Rechnern wie das iPad von Apple eingerechnet. Die Verkäufe der Tablet-Rechner ist im letzten Jahr um sagenhafte 274 Prozent gestiegen. Grund dafür ist unter anderem das iPad.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, PC, Smartphone, iPad
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2012 16:08 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na, eine eher wenig sagende Statistik meiner Meinung nach. Smartphones und Tablets sind einfach in und neu, und das wollen die Leute. PCs werden nie out und nie aussterben.
Kommentar ansehen
05.02.2012 17:16 Uhr von Endgegner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Nicht unbedingt! Für dich mag das vielleicht stimmen aber viele Leute nutzen den PC nur für E-Mails, Browser, Facebook, Spiele, Musik, Videos etc. und dafür reicht ein Smartphone oder Tablet auch aus.

Wer dagegen mit dem PC arbeitet wird auch weiterhin mit dem PC arbeiten da die Eingabe schneller ist und es spezielle Programme nur für den PC gibt.
Kommentar ansehen
05.02.2012 18:35 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Endgegner: Mag sein, dass das Smartphone bzw. der Tablet-PC ausreichende Grundfunktionen besitzt, die bei vielen Leuten den PC eigentlich ablösen würden.

Aber ich kenne eigentlich keinen Nutzer aus einem großen Bekanntenkreis, der Tablet + Smartphone nutzt und dafür auf den PC verzichtet.

Es sind und bleiben einfach ergänzende Werkzeuge für unterwegs. Zu Hause würde ich auch niemals das Smartphone rausholen um im Netz was zu scouten oder eine Email zu verschicken.

Bei einer Gegenüberstellung der Smartphoneverkäufe und Notebookverkäufe würde ich zwar genauso denken, aber könnte die Aussage noch etwas nachvollziehen.

Aber in dem Fall kann man genauso gut eine Überschrift "2011 wurden mehr Hosenknöpfe und Gürtelschnallen als Smartphones verkauft" setzen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?