05.02.12 13:14 Uhr
 713
 

Österreicher entwickelt Morseapparat zum Twittern

Der österreichische Techniker Martin Kaltenbrunner hat einen Morseapparat entwickelt, mit welchem man Statusmeldungen beim beliebten Social-Network Twitter schreiben kann.

Das Gerät mit dem Namen "Tworse Key" muss man lediglich mit einem LAN-Kabel an das Internet anschließen und schon kann man per Morsecode twittern.

Kaltenbrunner setzte bei dem Morsegerät vollkommen auf Open Source Hard- und Software. Auf seiner Webseite veröffentlichte er Anleitungen und Downloads, damit man das Gerät nachbauen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dwien
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Twitter, Erfindung, Österreicher, Open Source
Quelle: www.gutestun.org
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2012 13:14 Uhr von dwien
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist zwar ein sehr sinnloses Gerät, aber es schaut wirklich toll aus und ist fein ausgeführt. Außerdem finde ich es sehr vorbildlich, dass Kaltenbrunner den Sourcecode des Programms und die Pläne des Geräts veröffentlicht hat
Kommentar ansehen
05.02.2012 13:34 Uhr von thenegame
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der gerät: ist toll.
Kommentar ansehen
05.02.2012 14:23 Uhr von dwien
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Warpilein2: Vielleicht nicht ganz sinnfrei, aber ziemlich sinnfrei :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?