05.02.12 12:57 Uhr
 9.750
 

Süderbrarup: Hartz-IV-Empfänger durfte bei Lidl keine Markenprodukte kaufen

Der Hartz-IV-Empfänger Thomas R. wollte Mitte Januar im Lidl-Discounter Süderbrarup mit einem Lebensmittelgutschein des Job-Centers einkaufen.

Lidl akzeptierte den Gutschein unter der Bedingung, dass er dafür nur Lidl-Eigenmarken, jedoch keine Markenprodukte kauft. Der Arbeitslose war deshalb empört.

Die Annahme von Lebensmittelgutscheinen sei nach Angaben der Kreisverwaltung für Einzelhändler freiwillig. Lidl erklärte dennoch nachher sein Bedauern über den Vorfall. Die 3.300 Lidl-Filialen haben demnach klare Vorgaben, Gutscheine wie Bargeld zu behandeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaycee78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Marke, Lidl, Gutschein, Hartz-IV-Empfänger
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2012 12:57 Uhr von jaycee78
 
+30 | -11
 
ANZEIGEN
Markenartikel sind deutlich teurer als Eigenmarken, deshalb glaube ich nicht, dass Lidl wegen der Gewinnmarge die Markenprodukte verweigert hat. Der Mitarbeiter war einfach nur falsch informiert.
Kommentar ansehen
05.02.2012 13:52 Uhr von Götterspötter
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn ACTA jetzt schon gültig wäre hätte jaycee78 jetzt keinen I-Net Anschluss mehr und schnell eine Klage von Lidl am Hals :)

hmmmmm ? vieleicht hat ACTA doch was Gutes *grins

Promiflash-news oder wie das Ding heisst ist dann auch Geschichte :)

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
05.02.2012 14:49 Uhr von ThomasHambrecht
 
+24 | -9
 
ANZEIGEN
Solche Gutscheine erhält man nur wenn man sein Geld (Hartz4) total verbraucht hat und Darlehen usw. bereits erschöpft sind. Sozusagen als "letzte Rettung" damit der gute Mann nicht verhungert. Gleichzeitig will die ARGE, dass er davon keine Zigaretten, CDs kauft oder zum Pferderennen geht. Man macht das quasi als letztes Mittel wenn die Leute ihr geld statt für den Lebensunterhalt für - sagen wir - unnötigen Quatsch ausgegeben haben.
Hartz4 dient eben nur zur Grundsicherung - nicht zum Wohlfühlen.
Kommentar ansehen
05.02.2012 15:26 Uhr von tino02
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht: Hartz4 Empfänger die eine Speere haben bekommen Essensgutscheine. Wer 3 Monate kein Geld bekommt soll eben nicht verhungern. In dem Kontext finde ich es ok, wenn man keine Zigaretten, CDs, Alkohol, selbst Tragetaschen davon kaufen darf. Und eben auch keine Markenartikel, weil sie eben teurer sind. In dieser Situation muss man seine Ansprüche eben auf Null herunter schrauben.
Kommentar ansehen
05.02.2012 16:34 Uhr von 1234321
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
naja, ich versteh die Aufregung nicht: Wenn man arbeitslos ist, sollte man sein Ehrgefühl etwas herunterfahren. Es ist zwar unangenehm, aber zum einkaufen extra ins Nachbardorf zu fahren, ist verrückt.
Kommentar ansehen
05.02.2012 17:52 Uhr von EvilMoe523
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Leute jetzt hackt mal nicht noch auf dem armen Kerl rum, weil er sich von der Verkaufspsychologie und dem ganzen Marketing genauso beeinflussen lässt wie der Rest der Gesellschaft und sich das teurere besser aussehende Produkt einpackt weil er glaubt, dass es besser ist.

Es gibt genauso gut Leute mit Geld, die nicht sparsam einkaufen KÖNNEN und nicht auf Preise achten. Aber sicher nicht weil sie das Geld im Überfluss haben. Hier zu versuchen, es dem Mann als Vergehen oder beklopptes Handeln anzukreiden ist Heuchelei.
Kommentar ansehen
05.02.2012 18:05 Uhr von Phyra
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.02.2012 21:25 Uhr von buluci
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erfolg auf der ganzen Linie: Ich sage nur eins, da kann man mal wieder sehen, wie sensationell gut das "Marketing" funktioniert.
Kommentar ansehen
05.02.2012 21:32 Uhr von Phyroad
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Was soll uns dein Link auf die Registerauskunft sagen?
Kommentar ansehen
06.02.2012 00:23 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
da sehen wir es wieder, nix können, nix haben, aber nur markenartikel kaufen wollen, ....tztzt
Kommentar ansehen
06.02.2012 10:36 Uhr von achjiae
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eigenmarken: sind nicht immer die günstigsten oder gesündesten Artikel. Außerdem gibt es nicht jede Sorte Ware als Eigenmarke. Von daher hinken eure Flüche und Vergleiche liebe Vorposter.
Kommentar ansehen
06.02.2012 10:54 Uhr von AdvancedGamer