05.02.12 12:52 Uhr
 2.016
 

Fußball: St. Etienne-Keeper pinkelt sich kurz vor Abpfiff ein, wenn ihm kalt ist

Fußballprofis haben es aktuell nicht leicht. Wegen der Kältewelle, die aktuell über Europa rollt, müssen die Spieler unter harten Bedingungen 90 Minuten lang auf dem Spielfeld ausharren. Es gibt unterschiedliche Methoden, sich gegen die eisigen Temperaturen zu schützen.

Jeremie Janot, Torwart im französischen Oberhaus beim AS St. Etienne, setzt jedoch sämtlichen Tricks noch einen drauf. Unter seinem Trikot trägt er einen Neoprenanzug.

"15 Minuten vor Spielende pinkelt man in den Anzug und kann dann direkt unter die Dusche gehen", teilte der Keeper der französischen Sportzeitung "L´Équipe" mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Tricks, Kältewelle, St. Etienne
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2012 13:16 Uhr von ChaosKatze
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
im ernst waaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh !!!
Kommentar ansehen
05.02.2012 13:21 Uhr von netzantichrist
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wäre es ein latexanzug,würde es ja noch als fetisch durchgehen...
Kommentar ansehen
05.02.2012 14:21 Uhr von ChaosKatze
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@netzantichrist: ich denk nicht mal das...
Kommentar ansehen
05.02.2012 14:32 Uhr von irykinguri
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ekelhaft: das meint der doch wohl nicht ernst oder, und wenn ja, dass kann man doch keinem erzählen


was seine teamkameraden jetzt wohl von ihm halten...
Kommentar ansehen
05.02.2012 15:07 Uhr von ryzer
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
glaub: das war ein witz.... die franzosen haben einen komischen humor
Kommentar ansehen
05.02.2012 15:08 Uhr von V8-Zulu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Praktisch: Dem kommt in der Schlussphase so schnell keiner mehr im Fünfer zu nah...
Kommentar ansehen
05.02.2012 15:09 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Was würde erst der Trainer und so sagen wenn alle 5 minuten ein Spieler ankäme und sagen würde: Wir müssen das Spiel unterbrechen ich muss auf die Toilette. Ist eigentlich so üblich wenn es nicht anders geht, sich vollzupinkeln, hauptsache das Spiel läuft. Ich denke der Spruch von wegen er macht das damit es warm wird ist eher an den Haaren herbeigezogen.
Kommentar ansehen
05.02.2012 15:53 Uhr von tino02
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
15 Minuten vor Spielende? Was bringt das noch, wenn man 75 Minuten vorher gefroren hat.
Zuman man nach den Einpinkeln erst recht friert.
Denke auch das ist eher ein Witz gewesen.
Kommentar ansehen
05.02.2012 16:29 Uhr von Botlike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tino02: Damit man unter der Dusche keinen Schock kriegt wegen dem heißen Wasser.

Ein Bekannter von mir ist Taucher, der meinte da wäre das ganz normal, dass insbesondere Frauen nach dem Tauchgang fragen, ob sie nochmal kurz ins Wasser könnten. Da wüsste dann jeder sofort bescheid, dass die ihren Anzug durchspülen müssen, weils vorher in der Tiefe so einen Druck gab :D
Kommentar ansehen
05.02.2012 16:30 Uhr von netzantichrist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ch@oskatze: stimmt,nicht auf dem fußballplatz,vor der öffentlichkeit :)
Kommentar ansehen
07.02.2012 04:01 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch alles quatsch und so viele lassen sich diesen bären auch noch aufbinden.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?