05.02.12 10:08 Uhr
 203
 

Expertentipps: So verhält man sich bei einer Panne mit dem Auto richtig

Es kann jeden und jederzeit treffen. Die Rede ist von einer Panne mit dem eigenen Wagen. Aber auch ein leichter Unfall kann die Ursache fürs Stehenbleiben sein.

Eine Internetseite hat jetzt wichtige Tipps zusammengestellt, wie man sich in so einem Fall am besten Verhalten sollte. So sollte die erste Maßnahme das Einschalten des Warnblinkers sein. Zudem sollte man versuchen, das havarierte Fahrzeug noch auf den Seitenstreifen oder in eine Parkbucht zu steuern.

Weiter sollten alle Insassen, soweit vorhanden, Warnwesten anlegen. Beim anschließenden Verlassen des Wagens ist darauf zu achten, dass dies an der zur Fahrbahn abgewandten Seite geschieht. Bleibt man auf der Autobahn liegen, sollte man nach dem Aussteigen Schutz hinter der Leitplanke suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Panne, Tipp, Verhalten
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen
Studie: Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren bringt 620.000 Jobs in Gefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2012 11:26 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wohl so: eher nicht:


http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
05.02.2012 15:15 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf: sie hat sich aber hinter die leitplanke begeben !

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?