04.02.12 21:01 Uhr
 2.882
 

Tattoofarbe ist krebserregend: Gesundheitskriterien werden eingeführt (Update)

Vor einiger Zeit fand man krebserregende Abbauprodukte in Tattoofarben. Weiterhin wurden auch Farbstoffe, die keinerlei Gesundheitsprüfung durchlaufen haben, gefunden (ShortNews berichtete).

Die Bundesregierung ist nun so stark um die Gesundheit der Leute, die sich noch tätowieren wollen, besorgt, dass man neue Sicherheiten anstrebt.

Man denkt darüber nach, dass Hersteller von Tattoo-Farbe die Sicherheit ihrer Farben nachweisen sollen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung wurde deshalb damit beauftragt, Kriterien zu entwickeln, mit deren Hilfe man die Sicherheit der Tattoo-Farben einstufen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Update, Tattoo, Farbe
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2012 00:58 Uhr von thor-odins-sohn
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Aha leben gefährdet die gesundheit...
Kommentar ansehen
05.02.2012 08:15 Uhr von Mecando
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Na zum Glück wird hier der Bürger nicht bevormundet...

Btw. man sorgt sich um die Gesundheit bei einer Aktion, die ja generell ein bewustes zufügen einer Wunde darstellt? Ja ne...
Was ist höher, die Wahrscheinlichkeit einer Infektion, Thema: offene Wunde, oder die Krebsgefahr durch die Farbe?
Kommentar ansehen
05.02.2012 10:05 Uhr von Berliner1980sg2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde eher: dem Tätowierer vertrauen als der Bundesregierung.
Mag der noch so zugehackt sein
und unseriös wirken, in dem Punkt hat der einfach mehr Ahnung als die Sesselpupser! Zumal die meisten davon mehr Farbe im Körper haben als der Durschnittskunde. Schon deshalb kann man davon ausgehen dass sie kein Radium o.ä. verwenden weils doch so schön grün leuchtet.
Kommentar ansehen
05.02.2012 10:12 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
und wenn der: erste nachweislich durch sone farbe krebs oder sonst was kriegt is das geschrei groß, wieso die bundesregierung nichts unternommen hat... egal was die machen, es ist verkehrt
Kommentar ansehen
05.02.2012 10:55 Uhr von HansiHansenHans
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Flugzeugfliegen: kann krebs verursachen. wegen der kosmischen strahlung!

bundesregierung beschliest flugzeuge in deutschland dürfen nicht höher als 10 m fliegen.... es sei denn man zahlt pro meter zusätzliche höhe flugkrebsvorsorgesteuer
Kommentar ansehen
05.02.2012 11:36 Uhr von DerMaus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkin: Könnte ich mehrfach abstimmen hättest du ein 5-faches + von mit bekommen.
Kommentar ansehen
05.02.2012 13:56 Uhr von 2red
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kannt denn nicht ein Mal jemand an die Suicide Girls denken?? :(
Kommentar ansehen
05.02.2012 16:43 Uhr von Fabrizio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beim lesen dieser News: mache ich mir eher Sorgen um die deutsche Sprache.
Kommentar ansehen
05.02.2012 17:57 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Berliner1980sg2: Mit deiner Logik müsstest du dann aber das Studio besuchen, wo DEIN Tätowierer des Vertrauens sich stechen lassen hat, oder glaubst du die behandeln sich selber? :D
Kommentar ansehen
05.02.2012 18:33 Uhr von Kappii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Wegen all den Sachen die die Regierung nicht tut, ist es ihnen verboten Mindeststandards für Tattoofarben einzuführen?
Und "Die Regierung", wie du sie beschreibst gibt es gar nicht Dieses große fiese Monster, das alles nur aus Egoismus und Geldgeilheit tut.
Es ist ein Missstand aufgefallen und die dafür zuständige Behörde kümmert sich darum, das hat wenig mit Opium fürs Volk zu tun. Deine Meinung sieht eher nach Populismus und einem gemeinen BILD-Leser aus.

[ nachträglich editiert von Kappii ]
Kommentar ansehen
06.02.2012 15:51 Uhr von Man1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so ein schwachsinn.....
Es gibt hunderte Fabenhersteller für Tattoofarben, dass irgendwo immer ein schwarzes Schaf liegt sollte auch jedem klar sein. Bei Bustimplantaten ist es ja auch nicht anders.

Wenn mal mehr als 1000 Krebsfälle durch Tattofarben Amtlich sind, mach ich mir auch Sorgen.
Kommentar ansehen
06.02.2012 16:10 Uhr von Lilium
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich arbeite in einem Tattoostudio und bereits vor drei Jahren gab es eine EU Richtlinie die viele Farben aus unserem Sortiment gekickt hat... Diese Farben die jetzt verwendet werden sind laut EU Richtlinie unbedenklich. Frage mich welche Farben unsere Bundesregierung meint...
Kommentar ansehen
09.02.2012 20:35 Uhr von sodaspace
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das weiss ich schon: über 15 jahre das tattoo farben krebserregend sind!
kein tätowierer wird einem kunden verraten wo er seine ware herbekommt!
bei obduktionen von tätowierten sind die lymphknoten zb.immer schwarz:)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?