04.02.12 20:43 Uhr
 750
 

München: Mädchen (7) allein mit Einbrechern in der Wohnung

Ein siebenjähriges Mädchen schlief bei ihren Großeltern, die gegen 21:15 Uhr für circa eine Stunde das Haus verließen.

Während dieser Stunde brachen Unbekannte über die Terrassentüre ein und durchsuchten die Wohnung.

Das Mädchen bekam davon allerdings nicht mit, sondern verschlief den Einbruch. Es wurden Bargeld und eine Münzsammlung, sowie Handy, Schmuck und Chanel-Kosmetik im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Mädchen, Wohnung, Schlaf, Einbruch
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2012 22:39 Uhr von iarutruk
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
diese ----: ---- news ist kein reißer. in unserem haus wurde auch eingebrochen. ich war ziemlich durch eine inanspruchname tätigkeit in meinem job so müde, dass ich noch nicht einmal die versuche, dass mich meine frau wecken wollte, aufwachte.

meine frau, sehr couragiert, hat durch lärm machen die tölpel verjagt. am morgen habe ich ihr gesagt, dass es sehr leichtsinnig war, sich einbrechern entgegenzustellen um sie zu vertreiben. dann hat sie gesagt, liebes männlein, was will man denn bei uns holen. (münzsammlung 66.000 verkaufswert sowie schmuck und bargeld in keiner geringen höhe, allerding im safe) so schätzen frauen werte ein.

halt!! achtung!! meine liebe frauenwelt, nur ein kleiner % satz denkt so: für jedes frauchen, die mir ein küsschen gibt, gibt es am valentinstintag ein röschen.
Kommentar ansehen
05.02.2012 01:06 Uhr von McCantor
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor: Bitte deutsche Grammatik beachten:

"Ein siebenjähriges Mädchen schlief bei SEINEN Großeltern, die gegen 21:15 Uhr für circa eine Stunde das Haus verließen."
Kommentar ansehen
05.02.2012 16:05 Uhr von PanikPanzer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@McCantor: Oberlehrer wieder unterwegs?
Ist jetzt schon die 2te News wo du nur über die Grammatik meckerst..
Selber mal an die Nase fassen und es besser machen..!! ;)
Hab in der anderen News einen Fehler von dir gefunden.. :p
Kommentar ansehen
05.02.2012 17:58 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@mccantor: du fällst mir hier mit deinem ständigen "sein" und "seinen" seit wochen negativ auf. und trotz mehrmaliger hinweise und ermahnungen meinerseits in der vergangenheit, raffst du es einfach nicht, oder?

daher jetzt noch ein letztes mal für dich ganz allein:

es ist beides richtig. ES genauso wie SIE. man kann beides verwenden. steht sogar im duden. wenn man von dem mädchen als objekt spricht, wird ES verwendet, aber wenn man von dem mädchen als subjekt spricht, wird SIE verwendet. da es aber grammatisch im satz keinen unterschied macht, ob man bei einem mädchen von objekt oder subjekt spricht, ist daher beides korrekt. ich persönlich bevorzuge die variante mit "das mädchen" -> SIE. immerhin sprechen wir hier von einem menschen und nicht von einem gegenstand!
Kommentar ansehen
06.02.2012 02:43 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der oberlehrer @mccantor hat hier aber nicht den grammatikalischen fehler moniert, den du in deinem kommentar aufführst. dennoch muss ich dir recht geben, dass er ein großer kleingeist vor dem herrn ist.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?