04.02.12 19:54 Uhr
 1.493
 

Augsburg: Junge sperrt seine Mutter sowie ihre Freundinnen am Balkon aus

Obwohl es draußen eiskalt war, rauchte die Mutter eines Zweijährigen mit ihren zwei Freundinnen eine Zigarette auf dem Balkon.

Doch während sie rauchten, schloss der Bub heimlich die Balkontüre.

Diese bekam er nicht mehr auf und deswegen mussten die drei Frauen die Feuerwehr rufen, die sie schließlich wieder ins Warme brachte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mutter, Junge, Zigarette, Augsburg, Balkon
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2012 20:42 Uhr von andi_25
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Also: Die News ist ja OK, und auch ein + dafür.

Aber das hätte doch auch ein Checker Korrigieren müssen ??

"Junge sperrt seine Mutter sowie ihre Freundinnen am Balkon aus"

"am Balkon aus" ?? wie ...
eher wohl "auf dem Balkon aus"..

"am Balkon" kann man vielleicht was anketten .... oder hängen ... aber nicht ausperren...
Kommentar ansehen
04.02.2012 23:32 Uhr von fraro
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Das: könnte bald als Warnung auf den Zigarettenschachteln stehen:

"Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit! Sie könnten beim Rauchen auf dem Balkon erfrieren!"
Kommentar ansehen
04.02.2012 23:57 Uhr von CrazyWolf1981
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens: nehmen die Rücksicht aufs Kind und qualmen nicht die Bude voll.
Kommentar ansehen
05.02.2012 00:04 Uhr von Tomasius
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Das hab ich als 2 Jähriger auch gemacht! krieg ich jetzt ne news?
Kommentar ansehen
05.02.2012 01:32 Uhr von Dracultepes
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: "warum rauchen die eigentlich nicht in der Bude weil es stinkt oder was? "

Vllt auch weil sie den kleinen nicht vollqualmen wollen?

Ich weiss ganz verrückt. Kävin und Schakkeline hat das ja auch nicht geschadet.
Kommentar ansehen
05.02.2012 16:36 Uhr von Fabrizio
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kewwin und Dschakkeline: wurden als Kinder bei -10 Grad auf den Balkon gesperrt, wenn sie frech waren. Sie behaupten bis heute, es hätte ihnen nicht geschadet.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?