04.02.12 16:00 Uhr
 43
 

Fußball/Wintertransfers: Teams hielten sich mit teuren Verpflichtungen zurück

Seit dem vergangenen Dienstagabend ist der Transfermarkt geschlossen. In Sachen Transfers haben sich die Teams aber sehr zurückgehalten. Es hat keinen Transferknaller gegeben wie zum Beispiel letztes Jahr, als Fernando Torres für 60 Millionen Euro wechselte.

Der teuerste Transfer fand in der russischen Liga statt. Dort wechselte Balazs Dzsudazsak von Anzhi Makhachkala zu Dinamo Moskau. Der Transfer kostete Moskau 19 Millionen Euro.

In der Bundesliga war vor allem der VFL Wolfsburg aktiv. Man verpflichtete unter anderem Ricardo Rodriguez für 8,5 Millionen Euro. Der SC Freiburg ließ Papiss Demba Cissé für 12,5 Millionen Euro zu Newcastle United ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Europa, Winter, Transfer
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Experten fordern, dass Louis van Gaal wieder Oranje-Trainer wird
Fußball: Galatasaray wirft Superstars auf Anweisung des Sportministers hinaus
Fußball: Walisischer Spieler bricht Kapitän Irlands in WM-Qualispiel das Bein