04.02.12 13:22 Uhr
 2.765
 

Köln: Obdachloser schläft mit Kerzen ein und verbrennt bei lebendigem Leib

Im Kölner Stadtteil Deutz ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Obdachloser auf tragische Art und Weise ums Leben gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich der 47-Jährige wegen der klirrenden Kälte Kerzen an seinem Schlafplatz angezündet.

Dann sei er eingeschlafen und seine Matratze fing vermutlich Feuer. Erst am nächsten Morgen bemerkten seine beiden ebenfalls obdachlosen Kumpels den Toten. Die haben vermutlich wegen ihres Alkoholrausches nichts von dem Vorfall mitbekommen.

Die Polizei geht davon aus, dass kein Fremdverschulden vorliegt. Die Leiche war so verkohlt, dass eine Obduktion letztendlich klären muss, woran der Mann starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Todesfall, Obdachloser
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2012 13:36 Uhr von iarutruk
 
+28 | -15
 
ANZEIGEN
ich denke dieser mann ist zwar verbrant, aber er ist vorher an einer kohlenmonoxidvergiftung erstickt.

mir gibt nur zu denken, dass unsere politiker immer noch mehr asylbewerber ins land lassen, die in wirklichkeit nur wirtschaftsflüchtlinge sind und unsere eigene verarmtern menschen hier "verrecken".
Kommentar ansehen
04.02.2012 14:01 Uhr von 1234321
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
Mich stören diese Leute nicht: Gewalttätige Jugendliche stören mich.


[ nachträglich editiert von 1234321 ]
Kommentar ansehen
04.02.2012 14:15 Uhr von Pils28
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Obduktion wird klären. ob nicht doch ein: Verbrechen vorliegt. Kann ja erst umgebracht und dann angezündet worden sein.
Kommentar ansehen
04.02.2012 14:21 Uhr von iarutruk
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@1234321 offenbar hast du ein gestörtes verhältnis zu dir selbst.

wenn man deinen titel und deine meinung zusammenfasst, ergibt das was du schreibst keinen sinn.

oder aber auch du hast keinen bezug auf meinen kommentar genommen.

ich entnehme nämlich, dass es dich nicht interessiert, dass hier leute aus armmut, wo einige nichts dafür können, erfrienen müssen. du hast nur etwas gegen gewaltätige jugendliche.
Kommentar ansehen
04.02.2012 14:32 Uhr von sumpfdotter
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Ich find es schlimm, dass es bei uns in Deutschland so etwas überhaupt gibt.

Scheiss Egoismus...
Kommentar ansehen
04.02.2012 15:38 Uhr von neminem
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.02.2012 15:50 Uhr von wally611
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@neminem: einfach assozial....
...es sind nicht DEINE Steuergelder, wenn des Deine wären
hättest du sie noch :-))
Kommentar ansehen
04.02.2012 15:50 Uhr von tino02
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig: Es ist sehr traurig aber ändern kann man es nur schwer.
Obdachlose bekommen sogar Hartz4 und könnten sich eine Wohnung mieten. Nur finden Sie keine Vermieter. Und meist sind Ihrgendwelche Süchte schuld an deren Situation. Einfach zu viel baustellen wo sich keiner rantraut.

[ nachträglich editiert von tino02 ]
Kommentar ansehen
04.02.2012 16:24 Uhr von Kappii
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@neminem: "können die Obdachlosen ruhig in Deutschland bleiben"

Ach wie nett von dir, dass du den größtenteils deutschen Staatsbürgern erlaubst in Deutschland zu bleiben solange sie dich nicht stören...

@topic
Das Problem mit Obdachlosen ist nicht, dass es zu wenig oder falsche Hilfe gibt, sondern das viele Obdachlose zu enttäuscht von der Gesellschaft worden sind und deshalb entschieden haben keine Hilfe mehr anzunehmen.
Kommentar ansehen
04.02.2012 16:42 Uhr von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Kein Mitleid. In diesem Land muss niemand hungern oder auf der Straße leben. So etwas geschieht hier nur aufgrund der eigenen Unfähigkeit das Leben in den Griff zu bekommen. Wer es bevorzugt jeden Tag irgendwo in Bahnhofsnähe zu saufen und sonst keinerlei anderen Lebensinhalt hat, als "Wo bekomme ich das nächste Bier her?", ist im Grunde selbstverschuldet nicht lebensfähig und hat kein Mitleid verdient.
Jaja, jetzt kommt mir nicht mit "Alkoholismus ist doch aber eine Krankheit, hab doch Nachsicht!" - das ist Pädophilie auch. Das macht´s aber nicht besser.

Trotzdem her mit den Minussen, ist mir durchaus bewusst, dass das keine populären Ansichten sind...

[ nachträglich editiert von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI ]
Kommentar ansehen
04.02.2012 17:31 Uhr von Westwind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Kappii: BTW: Einem lokalen Fernsehbericht zufolge handelt es sich bei den drei Männern um Rumänen.
Kommentar ansehen
04.02.2012 18:06 Uhr von DawidR
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
seit wann muss in deutschland ein deutscher obdachlos sein? meistens sind es die, die es so wollen...
Kommentar ansehen
04.02.2012 19:35 Uhr von FrlAlyss
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
du gibst vielleicht einen schwachsinn von dir!!!
jeder der selbstständig einen eigenen betrieb hat und wegen der schlechten wirtschaft dicht machen muss. kann ganz schnell obdachlos werden, wenn das amt anfängt rumzuzicken!
mein vater hat 3 monate, nachdem er 35(!!!) jahre ununterbrochen arbeiten ging, kein geld bekommen. wovon miete zahlen?! wovon essen kaufen?! das war dem amt scheißegal.
er musste erst vor gericht gehen - die anwaltkosten erstmal selbst tragen und und und..
er war kein einfacher angestellter wo man beim amt noch relativ schnell an kohle kommt. zum glück konnte man ihn finanziell familär auffangen und der vermieter hatte herz. sonst wäre mein vater mit 55 auf der straße gewesen und das völlig unverschuldet.

bist du ernasthaft so naiv zu glauben, dass jeder hilfe bekommt, nur weil er sie brauch?! man brauch auch glück dazu. und manchmal sogar noc verdammt vieles.

meine tante arbeitet im sozialen dienst der kirche - dort meldete sich eine 70 jöhrige frau die vom sozialen dienst der kommune gesagt bekam sie hätte eine bessere/billigere wohnung für sie. also kündigte die frau ihne bis dahin bewohnte wohnung. am ende hatte die sozialarbeiterin (!!) sich vertan und die alte same saß quasi auf der straße.

[ nachträglich editiert von FrlAlyss ]
Kommentar ansehen
04.02.2012 22:05 Uhr von FrlAlyss
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schwachsinn. wer sowas ab lässt der will nur seine eigene menschlichkeit wegschieben und sein hirn weiter auf durchzug halten.

die mensche die obdachlos sein WOLLEN gibts ganz bestimmt, aber nicht jeder der es sein muss ist es freiwllig.

edit - eben doch. es gibt genug orte wo heime nicht vorhanden sind - in zu geringer anzahl und/oder zu wenigen plätzen.
obdachlose haben meistens nicht das nötige geld um umzuziehen, auch wenn es vor kommt.
zudem haben einige heime hygienepürobleme oder diebstahlprobleme. selbst wenn plätze frei sind, kann man nicht unbedingt hin. das ist auch grund werswegen mann draussen bleiben muss.

[ nachträglich editiert von FrlAlyss ]
Kommentar ansehen
04.02.2012 22:11 Uhr von iarutruk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
es sitzen leute auf der straße, die haben mehr bildung als hauptschulabgänger, leute, die vormals hochrangige posten besetzt haben. die einen gewissen lebensstandard hatten und durch den verlust und durch ihr unvermittelbares alter keinen anschluss an der so gemeinen gesellschaft halten konnten.

diese leute sind zum teil dem alkohol, aber auch der selbstzerzeiflung verfallen und haben den weg relativ schnell in der gosse gefunden.

hochdotierte manager führen sehr große unternehmen durch ihr entscheiduungsfehler fast an den ruin, (db - vorstand, früher esser von einer werft, muss ich mich hier über alle versager auslassen? nein!!) mundartlich geschrieben, haben die alle scheiße gebaut und bekommen dafür noch mio €.
in ihren after gesteckt.

mit diesen abermillionen €, könnte man den obdachlosen helfen auf eine lebensbahn zugelangen, die unserer gesellschaft angepasst wäre und keiner sollte mehr erfrieren müssen.
Kommentar ansehen
04.02.2012 22:23 Uhr von FrlAlyss
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie recht du hast. es ist eine schande, dass in unseren SOZIALstaat menschen frieren müssen. und ständig nur an sozialstellen abgebaut wird.
und dann wird zusätzlich hetze gegen h4 und anderen sozial schwachen geleistet. mit sozialstaat werben und die bevölkerung zu asozialen verhalten anheizen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?