04.02.12 12:27 Uhr
 1.222
 

Dr. Oetker muss gehackte Haselnüsse zurückrufen

Weil eventuell Metallfäden in "Dr. Oetker Haselnüsse gehackt 100g" zu finden sein können, ruft das Unternehmen das Produkt mit folgendem EAN-Code zurück: 4 000521 007188, haltbar bis Januar 2013.

Diese Packungen weisen außerdem noch folgenden Aufdruck auf: 01.13-L002 oder 01.13-L003.

Dr. Oetker weist darauf hin, Produkte mit dieser Kennzeichnung nicht zu verzehren, da entsprechende Gesundheitsrisiken auftreten können. Selbstverständlich werde der Preis entsprechend erstattet, so Dr.Oetker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rückruf, Gesundheitsrisiko, Dr. Oetker, Haselnuss
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2012 12:27 Uhr von Marius2007
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe es mal schnell eingeschickt, da ja doch viele gehackte Haselnüsse verwenden und ich selber auch backe!.
Kommentar ansehen
04.02.2012 13:08 Uhr von Urrn
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
@Ninnoxx: Ich glaub die Nanobeschichtung deines Aluhutes setzt dir zu ;-)
Kommentar ansehen
04.02.2012 13:09 Uhr von 1234321
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Technische Probleme der Maschine: können immer mal auftreten. Bei Discounterware wird das erst gar nicht veröffentlicht. Wer deren Futter nicht überlebt, hat eben Pech gehabt.
Kommentar ansehen
04.02.2012 13:29 Uhr von Clemens1991
 
+21 | -14
 
ANZEIGEN
Ein herber Rückschlag für den Haselnussexportweltmeister Türkei!!! Dann bricht wohl das Wirtschaftswachstum jetzt ein.... niemand kauft mehr Haselnüsse und wir müssen ein Rettungspaket schnüren für die arme Türkei! :D
Kommentar ansehen
04.02.2012 13:34 Uhr von DieHunns
 
+14 | -16
 
ANZEIGEN
Und was haben Metallfäden von einer Maschinerie von Dr. Oetker mit der Türkei zu tun Herr Clemens mit Jahrgang 91?

Immer wieder dieser billige versuch von kindischer Provokation, auch wenn es zusammenhangslos passiert, ich würde mich schämen Jüngchen.
Kommentar ansehen
04.02.2012 13:59 Uhr von jaycee78
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Hat da ein Kind seine Zahnspange verloren? Oder wo kommt das Metall her?

Bei der schweren Arbeit kann so was leicht passieren. Es sollten nur Kinder ohne Zahnspangen oder Piercings in der Haselnussproduktion arbeiten dürfen.
Kommentar ansehen
04.02.2012 14:59 Uhr von V8-Zulu
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
SN wie immer: Und täglich grüßt die Haselnuss...
Kommentar ansehen
05.02.2012 17:02 Uhr von Fabrizio
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die Haselnuss-Phobiker: haben ihren großen Auftritt.

Denn auch Rückrufaktionen lassen sich fremdenfeindlich ausschlachten, man darf keine Gelegenheit auslassen!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?