03.02.12 22:55 Uhr
 255
 

Zoo Duisburg: Gut gerüstet gegen die sibirische Kälte

Der Duisburger Zoo sorgt für seine Tiere, bei den zur Zeit eisigen Temperaturen. Die Freigänge fallen derzeit wesentlich kürzer aus als sonst. Viele der Zoo-Bewohner verweilen ohnehin lieber in den warmen Ställen.

Auch Streugut kommt in den Gehegen zum Einsatz. Allerdings wird nur Split oder Sand verwendet, denn Streusalz könnte für die Tiere gefährlich werden.

"Ja, wir stricken auch schon fleißig Wollmützen und warme Socken für unsere Tiere. Mal im Ernst: Eigentlich frieren bei uns die Tierpfleger bei ihren Rundgängen mehr als die Tiere", scherzte der Duisburger Zooinspektor Jan Swatek.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Duisburg, Zoo, Kälte, Temperatur
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Eltern ärgert Spielzeug - Mini-Armbrüste, die Zahnstocher verschießen
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Thüringen: Affenbaby läuft Pfleger hinterher und wird von Tür erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?