03.02.12 21:12 Uhr
 390
 

Resolutionsentwurf zu Syrien von Russland abgelehnt

Die Vereinten Nationen haben aufgrund des Widerstandes von Russland, ihre Resolution gegen die Gewalt in Syrien geändert.

Es würde zwar der erste Entwurf in Teilen geändert, doch der stellvertretende Außenminister Gennadi Gatilow meinte "Das reicht uns nicht, um ihn in dieser Form zu unterstützen".

Russland ist dagegen, dass Syriens Präsident Al-Assad, zum Rücktritt aufgefordert wird. Ob Russland von seinem Veto-Recht Gebrauch macht, steht für Gennadi Gatilow noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Russland, Syrien, Baschar al-Assad, Resolution, Veto
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2012 22:16 Uhr von usambara
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
verwundert nicht sieht man dieses Bild aus Grozny/Tschetschenienkrieg nach dem Einmarsch der Russen.
http://1.bp.blogspot.com/...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
04.02.2012 18:27 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Unter Assad: werden zumindest nicht die syrischen Christen gelyncht.
Allgemein wir weniger islamtypisches (wie Vergewaltigugnsopfer umbringen) praktiziert als jetzt unter den "revolutionären" Regierungen in Ägypten, Libyen usw.

Lieber ein paar hundert Tote Islamisten (können sich doch freuen, Martyrertod und so) als auch nur unschuldiger Toter durch islamistische Gesetze (auch wenn Assads Gesetzgebung auf der Scharia beruht, das was danach kommen würde wäre damit nicht vergleichbar.)
Kommentar ansehen
05.02.2012 14:17 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Unwichtige News: Laut den Vereinten Nationen gab es in Syrien mehr als 6000 Tote seit Beginn der Proteste gegen Assad.

Schreib lieber eine News über einen Parkplatz in Israel, dann bekommst Du wenigstens Punkte. Leider KEINE Ironie!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?