03.02.12 20:00 Uhr
 80
 

USA: Positive Wirtschaftsdaten sorgen für steigende Ölpreise

Am heutigen Freitag wurden in den Vereinigten Staaten von Amerika positive Wirtschaftsdaten gemeldet. Das führte dazu, dass die Ölpreise deutlich zulegen konnten.

Nordseeöl der Sorte Brent (März-Kontrakt) wurde zuletzt mit 113,41 US-Dollar pro Fass (159 Liter) gehandelt. Gestern lag der Kurs noch bei 112,06 US-Dollar.

Zu diesem Zeitpunkt war ein Barrel Öl der Sorte West Texas Intermediate 97,17 (Donnerstag: 96,36) US-Dollar wert.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Entwicklung, Wirtschaftsdaten, Rohstoffe
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2012 21:38 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir das mal einer erklären?! 113,41 US-Dollar pro Fass Öl (159 Liter) bedeutet, dass ein Liter von diesem Öl mit 1,40$ gehandelt wird.

In € sind das 1,06,- Rohöl (Brent) / Liter. Rohöl ist kein Benzin;

Benzin kostet aber z.Zt. "gerade mal" 1,61€ (Super). Wie funktioniert das?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?