03.02.12 14:03 Uhr
 2.350
 

Madrid-Logo für Olympiabewerbung ist verwirrend: Für das Jahr 2020 oder 20020?

Nach den Städten Baku und Tokio hat nun auch Madrid sein Logo für die Olympiabewerbung 2020 vorgestellt, das jedoch auch verwirrte Betrachter zurückließ.

Das Logo suggeriert nämlich in seiner Grafik, dass man sich für das Jahr 20020 bewerbe und nicht für die nahe Zukunft 2020, wie es unten in der Schrift steht.

Die Bögen über dem Logo sollen jedoch keine Zahlen darstellen, sondern an die berühmte "Puerta de Alcala" erinnern. Entworfen hat das Signet ein 22-jähriger Student aus Zaragoza, der dafür 6.000 Euro erhielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jahr, Madrid, Logo, Olympische Sommerspiele 2020
Quelle: www.designtagebuch.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2012 15:07 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
fail: kwt
Kommentar ansehen
03.02.2012 16:42 Uhr von irykinguri
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ja man weiss nicht: ob man sich jetzt für 2020 oder 20020 bewerben möchte?

ok da steht zwar madrid 2020 aber man kann auch versuchen die grafik als zahl zu sehen und... ach was ihr wisst schon was ich meine
Kommentar ansehen
03.02.2012 20:24 Uhr von Beng.
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm....wenn genau das selbe Ding irgendein etwas berühmterer erstellt hätte, hätten die dem doch etwa mindestens das 10fache bezahlt....aber einem 22.Jährigen speißt man mit 6000 euro ab...
dabei sein ist alles :D
Kommentar ansehen
03.02.2012 21:08 Uhr von dazedpict
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
6000€: @ Beng

Abspeisen? 6000 € nennst du abspeisen?

Also für 20 € klatsch ich denen ein deutlich besseres Logo hin.

Lächerlich.
Kommentar ansehen
04.02.2012 07:27 Uhr von Glotzkowski
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Quelle: soll die erste und die zweite "Null" zusammen ein M für Madrid ergeben..
Dass die 5 farbigen Bögen an die Puerta de Alcalá erinnern sollen, schön und gut.
Aber für meine Begriffe steht da einfach 20020 und jetzt versuchen sie das mit irgendwelchen hirnrissigen Erklärungen als supertolle Idee zu verkaufen. Wenn man erstmal jedem das Logo erklären muss, ist da doch was schief gelaufen.
Kommentar ansehen
04.02.2012 10:34 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dacedpict, mit der Einstellung würdest du als Designer aber verhungern.
Ein mutmaßliches Logo für einen ultrateuren Event wie Olympia sollte auch entsprechend bezahlt werden.
Ansonsten hindert einen ja auch niemand daran, an diesen Design-Wettbewerben teilzunehmen, wenn man sich für fähiger hält....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?