03.02.12 13:05 Uhr
 11.464
 

Neuer Formel-1-Schlitten von Ferrari vorgestellt - Aussehen erntet viel Spott

Die Präsentation des neuen Formel-1-Schlittens F2012 von Ferrari steht unter keinem guten Stern. Zunächst musste sie abgesagt werden, weil das italienische Maranello eingeschneit ist.

Deswegen fand die Präsentation nur im Internet statt. Der neue Wagen sieht ein wenig seltsam aus, insbesondere wegen seiner markanten Nase. Luca di Montezemolo bezeichnet ihn selbst als hässlich.

Auch der Teamchef räumt ein, dass die Optik nicht so hübsch sei. Doch es kommt auf die inneren Werte an. "Wir haben eine Revolution gestartet und das Auto praktisch in allen Bereichen verbessert", so di Montezemolo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Ferrari, Spott, Aussehen, Schlitten
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2012 13:08 Uhr von Allmightyrandom
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Wir: können ja eine Modenschau draus machen - wer fährt das Schönste Auto!
Kommentar ansehen
03.02.2012 13:43 Uhr von Iruc
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Das Auto soll auf der Rennstrecke Leistung bringen, wenn interessiert da wie die Nase aussieht?
Kommentar ansehen
03.02.2012 13:52 Uhr von 1234321
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Der ganze Kram ist schon vermenschlicht: Augen, Nase und Schlund. Auspuff nennt man auch Enddarm.
Kommentar ansehen
03.02.2012 15:03 Uhr von MadAxx
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
also die werden sich schon was dabei gedacht haben..

Muss ja nicht schön sein, wenn es funktioniert.

In der Seitenansicht kann man gut sehen, das diese "Kante" genau mit den vorderen oberen Flächen der Reifen quasi eine Flucht bilden.. wenn man nun schon mal ein Windkanalbild gesehen hat, könnte man meinen das man damit der Verwirbelung, die sich sonst mittig von den Reifen bildet, aufhebt und den Luftstrom beruhigt
Kommentar ansehen
03.02.2012 17:13 Uhr von Gierin
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht ein bisschen nach Lego aus.
Kommentar ansehen
03.02.2012 17:54 Uhr von nikihulli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
neue regeln: ferrari musste es so machen da neue regeln eine flachere Nase gefordert haben ( bessere sicherheit)
force india hat es genau wie ferrari gemacht...mclaren hat die sache eleganter gelöst ( da ist die nase iwie abgefalcht..)

(entschuldigt die Rechtschreibfehler usw... am Handy ist das ein wenig schwer ;) )

[ nachträglich editiert von nikihulli ]
Kommentar ansehen
03.02.2012 21:20 Uhr von Titulowski
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die anderen haben die gleiche Nase, abgesehen von McLaren.
Kommentar ansehen
04.02.2012 01:43 Uhr von Scarb.vis
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mclaren: hat den Buckel halt nur auf der Unterseite.
Kommentar ansehen
04.02.2012 23:27 Uhr von fraro
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dazu: ist meine Meinung: ein Ferrari HAT gut auszusehen und sollte siegfähig sein!
Selbst wenn sie mit diesem häßlichen Entlein die WM gewinnen sollten, richtig stolz können die sich mit so einem Gefährt nicht ablichten lassen.
Interessant waren auch die Stimmen der Fahrer:
Alonso: für ihn gibt es keine häßlichen Ferrari ;-)
Massa: ist ehrlich und sagt sinngemäß, daß es eine Krücke ist, aber dennoch hofft, damit schnell zu sein...

Da hatte Schumi zu seinen Ferrari-Zeiten echt Glück: da war einer schöner wie der andere.

Was ich auch nicht richtig glauben kann: da mühen die sich schon endlose Jahre im Windkanal ab und haben immer noch nicht die aerodynamischste Form gefunden? Selbst wenn sich die Regeln ändern, die Luft bietet immer den gleichen Widerstand!
Entscheidend sind doch ganz andere Sachen, sprich Kniffe, von findigen Köpfen erdacht und genutzt bis zum Verbot.

ICH FORDERE SCHÖNE FORMEL1-RENNWAGEN!!!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?