03.02.12 12:37 Uhr
 406
 

Frankreich: Aktionskünstler sorgt als menschliche Radarfalle für Chaos

Rémi Gaillard ist ein bekannter Aktionskünstler und Internet-Comedian. Mit seiner neuesten Aktion hat er nun in Frankreich für Schlagzeilen gesorgt.

In Montpellier war er als menschliche Radarfalle unterwegs und sorgte so für Chaos auf den Straßen. Die verblüfften geblitzen Autofahrer konnten im Rückspiegel jeweils sehen, wie sich die Radarfalle ruhig auf zwei Beinen davon machte.

Der Spaß fand erst ein Ende als Gaillard ein Polizeiauto blitzte. Im Internet kann man diese und andere Aktionen des Comedians auf seiner Seite "nimportequi.com" betrachten, die mittlerweile einen enormen Fanzulauf hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frankreich, Chaos, Radarfalle, Clown
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2012 16:10 Uhr von Doided
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Chaos? News? Na ja Aber das Video ist echt köstlich!
Kommentar ansehen
06.02.2012 14:27 Uhr von Aratie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das Video ist echt lustig.
Allerdings isses ansonsten sinnfrei wie das meiste was diese aktions"künstler" machen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?