03.02.12 12:36 Uhr
 482
 

Sachsen-Anhalt: 48-jähriger Mann von zwei Frauen brutal verprügelt

Ein 48 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Mittwoch dieser Woche in Zeitz (Sachsen-Anhalt) von zwei Frauen krankenhausreif geprügelt worden. Andreas K. befand sich nach einem Kneipenbesuch auf dem Weg nach Hause, als sich die bislang unbekannten Damen vor ihm aufbauten.

"Die rannten plötzlich auf mich zu. Ich kannte die überhaupt nicht, habe überhaupt nicht damit gerechnet, dass die auf mich losgehen und mich verprügeln", so Andreas K.. Die Frauen traten und boxten auf den Mann ein, so dass dieser das Bewusstsein verlor.

Anschließend raubten sie den Rucksack von Andreas K.. Polizisten fanden denn Mann schließlich in einer Blutlache, Anwohner hatten die Polizei alarmiert. "Die Fahndung nach den Täterinnen läuft", so ein Polizeisprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Sachsen, Prügel, Sachsen-Anhalt
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2012 13:14 Uhr von Mr.Krabbe
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Kneipenbesuch: der muss ja schön voll gewesen sein aber dann tut es auch nicht so weh.
Kommentar ansehen
03.02.2012 13:57 Uhr von 1234321
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Aber wenn Mann zurück schlägt, dann: ist das Geschrei wieder groß !!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?