03.02.12 11:23 Uhr
 719
 

Browserkrieg: Der Internet Explorer düpiert Firefox & Co.

Neuesten Browsernutzungs-Statistiken zufolge konnte Microsofts Internet Explorer deutlich zulegen: Laut der Net-Applications-Statistik gewinnt der Browser mehr als einen Prozentpunkt und kann nunmehr fast 53 Prozent der Nutzer verzeichnen.

Googles Chrome und Mozillas Firefox mussten dagegen weniger Surfer verbuchen: So sank Google Chromes Marktanteil auf 18,94 Prozent. Schlimmer traf es den Firefox, der fast einen Prozentpunkt einbüßte: Von ursprünglich 21,83 sind nur noch 20,88 Prozent der Nutzer mit dem Browser unterwegs.

Warum der Internet Explorer entgegen aller Erwartungen so stark zulegen konnte, ist derzeit unklar. Das Weihnachtsgeschäft mit dem Verkauf von Windows-7-Computern könnte den Aufwind teilweise begründen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Firefox, Internet Explorer, Explorer
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2012 11:35 Uhr von R4V3R
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Ich: kenne nur Renter oder Leute ohne Ahnung die IE benutzen...
Bis sich das mal geöffnet hat kann ich mir n Kaffee kochen und ne Pizza in Ofen schieben :P
Kommentar ansehen
03.02.2012 12:02 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ R4V3R: Die aktuelle und die Vorgängerversion des IE sind eigentlich garnicht so übel.

Ich selbst nutze den Firefox eigentlich nur noch wegen NoScrip und Chrome, weil es dort bessere autoreload-AddOns gibt.
Kommentar ansehen
03.02.2012 12:06 Uhr von First PC Aid
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@R4V3R: Das bezieht sich eher mittlerweile auf Firefox.
Kommentar ansehen
03.02.2012 12:25 Uhr von Wompatz
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@First PC Noob: Schon klar...;-) Ich erspare mir das Gestreite mit solchen wie Dir, weil du eh unbelehrbar bist....ich liebe diese Wort, wo man es doch so häufig einsetzen kann hier...:-D
Kommentar ansehen
03.02.2012 12:28 Uhr von Kamimaze
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
In Deutschland liegt nach wie vor Firefox mit 42,4% unangefochten vorn, IE und erst recht Chrome folgen weit abgeschlagen:

--> http://www.browser-statistik.de/

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?