03.02.12 10:07 Uhr
 3.238
 

Streaming-Portal beschlagnahmt und Stunden später wieder online

Wie gestern berichtet wurde, wurden mehrere Domains von Streaming-Portalen vom US-Heimatschutz beschlagnahmt.

Besonders für Aufregung sorgte die Konfiszierung der Domains von einem der größten Sport-Streaming-Portalen weltweit "Firstrowsports.tv". Gerade vor dem Super Bowl möchte man dem illegalen Streaming damit einen Schlag versetzen.

Jedoch war das Portal nach nur wenigen Stunden unter einer anderen freien Domain wieder online. Es ist wohl damit zu rechnen, dass bis zum Super Bowl in drei Tagen, jeder Streaming-Fan die neue Domain finden wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: michael.reise
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Portal, Streaming, Super Bowl
Quelle: www.wettnetzwerk.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adele möchte nicht beim Super Bowl 2017 auftreten
Hardcore-Sex-Orgie während Super-Bowl-Halbzeit übertragen
NFL: Peyton Manning lässt Zukunft offen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2012 10:07 Uhr von michael.reise
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Also welche neue Domain es ist, möchte hier nicht nennen, kann aber in der Quelle nachgelesen werden. Viel Spaß noch beim Erbsen zählen;-)
Kommentar ansehen
03.02.2012 11:36 Uhr von game130
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
"Also welche neue Domain es ist, möchte hier nicht nennen,"

1. Warum möchtest du die Domain nicht nennen?
2. Hör bitte auf deine eigenen News mit so einer Sülze zu kommentieren!
Kommentar ansehen
03.02.2012 11:43 Uhr von chris1939
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die neue Adresse: firstrowsports.eu falls es jemanden interessiert und keine Lust hat auf die Quelle zu klicken :)
Aber warum macht das der Autor nicht??

Gruß chris
Kommentar ansehen
03.02.2012 11:46 Uhr von RoB-D
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hach ja: Das ist nichts neues und das ist gang und gebe überall im Netz! geht etwas offline durch Zwang kommen 2 neue hinterher wann lernen die Leute endlich dazu das sowas heutzutage Noraml ist. Man wird dieses Problem nie und nimmer in den Griff bekommen wenn man strafrechtlich dagegen vorgeht.
Kommentar ansehen
03.02.2012 11:46 Uhr von buluci
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sisyphos läßt grüßen: Wann geben die endlich auf, die machen sich doch nur noch lächerlich, kommen mir bald vor wie die "Jäger des verlorenen Schatzes".
Kommentar ansehen
03.02.2012 12:02 Uhr von michael.reise
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
nenne die domain nicht, weil "wieso sollte ich werbung machen, für irgendwelche leute, die keinen mehrwert darstellen.?" bin doch nicht die bild zeitung die nach der abschaltung von kino.to gleich mal 5 alternativen nennen und als quelle dienen die auch nicht. steht nichts auf der webseite, wo man vielleicht mal stellung bezieht usw.
Kommentar ansehen
04.02.2012 00:26 Uhr von spliff.Richards
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@terrorstorm: Willst du etwa die GEZ mit der Homeland Security vergleichen?
Ich bitte dich .... Äpfel und Birnen....

Finde es aber auch krass, dass die Homeland dazu eingesetzt wird sich um Streaming Portale zu kümmern. Dachte die müssen sich um die aber tausenden Terroristen kümmern die täglich in die USA einreisen wollen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adele möchte nicht beim Super Bowl 2017 auftreten
Hardcore-Sex-Orgie während Super-Bowl-Halbzeit übertragen
NFL: Peyton Manning lässt Zukunft offen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?