03.02.12 09:18 Uhr
 170
 

Malaria: Jährlich sterben 1,2 Millionen Menschen an der Krankheit

Im Jahr 2010 starben 1,2 Millionen Menschen an dem Wechselfieber Malaria. Dies hat ein amerikanisch-australisches Forscherteam um Christopher Murray herausgefunden.

Der Malaria-Report der Weltgesundheitsorganisation WHO geht hingegen von nur 650.000 Opfern aus. Diese fast doppelt so hohen Zahlen von Murray kamen durch Befragungen von Hinterbliebenen zustande. Die WHO benutzt bislang fast ausschließlich Daten aus Krankenhäusern für ihre Statistik.

Die Zahl der Malaria-Toten stieg von 1980 bis 2004 von 1,1 auf 1,8 Millionen pro Jahr an. Seit 2004 ist dieser Trend wieder rückläufig. Bis 2015 soll durch bessere Medikamentenversorgung die Zahl der Toten auf 100.000 reduziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Clara_M
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Krankenhaus, Krankheit, Statistik, WHO, Malaria
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2012 11:31 Uhr von gugge01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und auf Grund des irrsinnigen globalen Warenflusses auch seit letzten Sommer kostenlos entlang des Rheingrabens zu bekommen.

Wer unbedingt spezial Humus aus den Indonesischen oder anderen Regenwäldern haben will kriegt halt immer mal einen Bonus mit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?