03.02.12 06:59 Uhr
 892
 

Trotz Kältewelle kommt weniger Gas

Deutschland, Österreich, Italien und die Slowakei melden das sie weniger Gas aus Russland bekommen. Allein Österreich soll 30 Prozent weniger bekommen.

Russland vermutet, dass die Ukraine sich mehr abzweigt als vereinbart. Dies bestreitet das Land jedoch.

Der russische Lieferant Gazprom erklärte, dass es zwar einen erhöhten Bedarf gibt, aber sie die vereinbarte Menge liefern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Gas, Lieferung, Gazprom, Kältewelle
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2012 07:21 Uhr von JesusSchmidt
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
"trotz" ist was anderes als "wegen": die schlagzeile ist müll.
Kommentar ansehen
03.02.2012 08:09 Uhr von meisterallerklassen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ähhhmmmm....nur zur Info http://noe.orf.at/...
Kommentar ansehen
03.02.2012 08:13 Uhr von Kodiak82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Auch wenn ich mich mit dem Thema wirklich nicht auskenne.

Kann mir jemand kurz erklären warum Geothermie nicht effektiv verwendet werden kann ?

Auch wenn das naiv klingt, tiefes Loch bohren, Wasser reinfüllen, warten bis Dampf rauskommt ?
Kommentar ansehen
03.02.2012 08:19 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kodiak82: Weil die Forscher vermuten wenn ""tiefes Loch bohren, Wasser reinfüllen, warten bis Dampf rauskommt "" danach oder dabei die Erde wackelt.Vereinfacht ausgedrückt.
Kommentar ansehen
03.02.2012 08:47 Uhr von SystemSlave
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gut das es die Ostsee Pipeline gibt: Dort kommt das Gas direkt nach Deutschland und wenn was fehlt weiß man wer der schuldige ist.

War es letzten Winter nicht auch so das die Ukraine sich Gas abgezapft hat was für Mitteleuropa war?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?