02.02.12 22:36 Uhr
 161
 

Fußball/Bayern München: Ribery ist beunruhigt über die Güte des Kaders

Die Entscheidung des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München, im Winter keine Transfers zu tätigen, hat nicht nur bei vielen Fans für Kopfschütteln gesorgt, sondern auch Franck Ribery dazu gebracht, sich kritisch zu äußern.

Der Franzose sieht ein Problem darin, dass, wenn sich zwei bis drei Stammspieler verletzen, nicht genügend Qualität auf der Bank sitzt. Er hält auch die zweite Mannschaft für nicht stark genug.

Aber mit dieser Sache habe er nichts zu tun, weil die Personalplanung nicht sein Problem sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, FC Bayern München, Franck Ribéry
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?