02.02.12 14:56 Uhr
 550
 

The White Stripes: Jack White will von "Seven Nation Army" nichts mehr wissen

Wer kennt ihn nicht? "Seven Nation Army", der Song, der regelmäßig in Stadien gesungen wird. Dies dürfte wohl nicht auch zuletzt am simplen Text liegen: "Dä, dä, dä, dä, dä, dä …I´m gonna fight em off, a seven nation army couldnt hold me back..."

Der Song war für Jack White, Sänger der "White Stripes", Fluch und Segen zugleich: Er brachte zwar massig Geld ein, aber irgendetwas anderes traute dem Sänger niemand zu.

Dies soll sich nun ändern: White versucht, mit dem Song "Love Interruption" und dem kommenden Solo-Album "Blunderbuss" die alten "White Stripes"-Zeiten und den alten Sound hinter sich zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smokerjoe81
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Stadion, Jack White, The White Stripes, Ohrwurm, Soloalbum
Quelle: www.subway.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: 15.000 Menschen spielen The White Stripes-Song "Seven Nation Army"
"The White Stripes"-Sänger veröffentlicht schnellste Platte der Geschichte
"The White Stripes" trennen sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2012 14:56 Uhr von