02.02.12 13:42 Uhr
 1.420
 

Graffiti-Künstler erhielt statt Lohn Aktien von Facebook: Nun ist er Multimillionär

Der Graffiti-Künstler David Choe erhielt von Facebook den Auftrag, die Büroräume neu zu gestalten. Dafür bekam er keinen Lohn, sondern Aktien des Sozialen Netzwerkes.

Dass er dies eingegangen ist, sollte sich als goldrichtig erweisen, denn sobald Facebook an die Börse geht ist Choe Multimillionär. Sein Aktienpaket soll inzwischen 200 Millionen Dollar wert sein.

Als der Künstler 2005 für Facebook arbeitete, fand er die Idee des Netzwerks nur "lächerlich und unnütz".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Aktie, Künstler, Graffiti
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Ostdeutscher bekam eine Erektion, wenn er kleine blonde Jungs aufschlitzte
Ex-Spice-Girl Geri Halliwell bekommt zweites Baby
Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2012 13:45 Uhr von One of three
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Aua "Sein Aktienpaket soll inzwischen 200 Dollar wert sein. "

Noch Fragen?
Kommentar ansehen
02.02.2012 13:47 Uhr von Major_Sepp
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Sein Aktienpaket soll inzwischen 200 Dollar wert. "

Wenn man mit 200 Dollar Millionär ist, dann bin ich folgerichtig Milliardär :D
Kommentar ansehen
02.02.2012 14:00 Uhr von Apophis_83
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gutes Geschäft gemacht der jung, wen er damals die 1000 Dollar anstatt der Aktien genommen hätte, würde er sich heute in den Arsch beißen.
Kommentar ansehen
02.02.2012 14:57 Uhr von Mecando
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ja nicht so der Aktienguru, aber wie kann er 2005 schon Aktien bekommen haben wenn das Unternehmen gerade erst dabei ist an die Börse zu gehen?
Oder hat der etwa nur die Option auf einen gewisse Anzahl Aktien bekommen?
Kommentar ansehen
02.02.2012 15:42 Uhr von Bruno2.0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das: Zuckerberg Kind spielt wirklich gut mit Seifenblasen...einfach Zurück lehnen und genießen ist angesagt was da noch in den nächsten Jahren abgehen wird schön an die Börse aber 0 Zahlen liefern.

soll ja nicht jeder sehen das das unternehmen so gut wie nichts einbringt

David Choe kann man nur raten seine Anteile so schnell es geht abzustoßen damit er auch real ein Multimillionär wird..

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst
Handball-WM: Medaillentraum geplatzt - Deutschland scheitert an Katar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?